3. Hoheitenrennen auf der Tauplitz

Im Skigebiet Tauplitz fand am 16. März das 3. Internationale Hoheiten-Skirennen (für die Durchführung des Laufes zeichnete der WSV Tauplitz verantwortlich) statt. Insgesamt 40 Hoheiten aus Österreich, Slowenien, Südtirol und Deutschland waren gekommen, 30 davon nahmen an einem Schirennen am Mitterstein neben der Schönialm teil.

Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, die Wetterbesserung trat etwas zu spät ein, somit musste man den Lauf wegen der Wetter- und Pistenverhältnisse stark verkürzen. Nichtsdestotrotz gab es viele motivierte Teilnehmerinnen, die sich wagemutig „in die Tiefe stürzen“.

Schnellste Dame war die Milchprinzessin Sophia Spath aus Mayersdorf, gefolgt von Evi Brunner, TÖRGGELEKÖNIGIN aus Klausen, und der Blumenprinzessin Michael Gaugl aus Waldbach – Mönichwald.

Das Hoheitenrennen stellt auch den Startschuss für die Bewerbungsmöglichkeit zur Wahl der Narzissenkönigin dar. Bewerbungen sind ab jetzt jederzeit möglich über die Homepage des Narzissenfestvereines, das Narzissenfestbüro oder über den TVB Ausseerland Salzkammergut

Foto: ©ARF/Herbert Dobek

Fotos©Christine Struz

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at