Banküberfall – weitere Mittäterin festgenommen//Pkw von Triebwagen erfasst. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Nachtrag zur Presseaussendung Nr. 3 vom 9. März 2019 – Tatverdächtige festgenommen (siehe Anhang !):

Graz, Wetzelsdorf. – Wie berichtet, überfiel ein vorerst unbekannter Täter am 1. März 2019 eine Bankfiliale und flüchtete. Kriminalisten der „Ermittlungsgruppe Schlossberg“ nahmen den 18-jährigen Tatverdächtigen und weitere Komplizen fest.

Gestern, 16. März 2019, wurde eine weitere Mittäterin festgenommen.

Im Verlauf einer Hausdurchsuchung konnte heute Nachmittag in einer Wohnung in Gleisdorf die beim Überfall verwendete Sonnenbrille aufgefunden und sichergestellt werden. 

Die Erhebungen des Landeskriminalamtes ergaben, dass eine 17-Jährige aus dem Bezirk Weiz dem 18-jährigen Haupttäter in Kenntnis des geplanten Raubüberfalls die erwähnte Sonnenbrille und ihre Gaspistole zur Verfügung gestellt hatte. 

Dafür bekam sie einen Anteil aus der Raubbeute.

Die 17-Jährige wurde wegen Beitragstäterschaft festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Pkw von Triebwagen erfasst

Deutschlandsberg. – Freitagabend, 15. März 2019,  stürzte eine 27-jährige Schweizerin mit ihrem Pkw eine steile Böschung hinab und kam auf den Bahngleisen der Graz Köflacher Bahn zu liegen. Die Frau wurde von Unfallzeugen aus dem Fahrzeug gezogen und gerettet, ehe dieses kurz darauf von einem Gelenkstriebwagen der GKB erfasst wurde.

Kurz nach 18.00 Uhr kam die 27-Jährige von der Fahrbahn ab. Ihr Pkw lag mit der Fahrerseite nach unten auf den Bahngleisen.

Ein 62-jähriger Unfallzeuge stieg über den Kofferraum in das Fahrzeug ein und zog mit Unterstützung weiterer Zeugen die leicht verletzte 27-Jährige aus dem Pkw und entfernte sie von der Gleisanlage.

Kurz danach erfasste ein Gelenkstriebwagen der GKB den Pkw.

Im Triebwagen befanden sich acht Personen, von denen keine verletzt wurde.

Die 27-Jährige wurde in das LKH Weststeiermark, Standort Deutschlandsberg, gebracht. Sie unterschrieb einen Revers.

An ihrem Pkw entstand Totalschaden.
Auch der Triebwagen wurde beschädigt. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

Die Bahnstrecke war von 18.08 bis 19.48 Uhr gesperrt.

Schiunfall

Oberwölz, Schigebiet Lachtal, Bezirk Murau. – Ein 52-jähriger ungarischer Schifahrer kam Freitagnachmittag, 15. März 2019, aus bisher ungeklärter Ursache zu Sturz und erlitt schwere Kopfverletzungen.

Der Mann rutschte gegen 14.30 Uhr im Verlauf des Sturzes aus der präparierten Piste und prallte auf gefrorenem Boden auf.

Er blieb bewusstlos liegen.

Seine Gattin und seine Tochter, die ebenfalls vor Ort waren, verständigten die Rettungskräfte.

Eine zufällig anwesende Ärztin und Männer der Pistenrettung leisteten Erste Hilfe.

Der Schwerverletzte wurde mit dem Akja ins Tal gebracht, vom bereits anwesenden Notarzt versorgt und danach mittels Rettungshubschrauber in das UKH Klagenfurt geflogen. 

Der 52-Jährige trug einen Helm.

Es liegt kein Fremdverschulden vor.

Brand

Gratkorn, Bezirk Graz-Umgebung. – Freitagnacht, 15. März 2019, geriet der Dachstuhl einer alten Garage und in weiterer Folge das gesamte Gebäude in Brand. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. 

Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung hatte das etwa zehn mal zehn Meter große Objekt zu einer Werkstätte umfunktioniert und lagerte darin Werkzeug und ein Autowrack. 

Beheizt wurde die Garage mit einem Holzofen, der den gesamten Tag über befüllt wurde.

Im Spitzboden befanden sich Heuballen, die vermutlich durch Funkenflug aus dem Holzofen gegen 22.00 Uhr Feuer fingen.

Das Feuer griff rasch auf den Dachstuhl über und das gesamte Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Die Feuerwehren Gratkorn und Gratwein waren mit sechs Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz.

Da sich im Tank des Autowracks noch etwas Benzin befand, musste Löschschaum eingesetzt werden.

Die Höhe des entstandenen Schadens steht derzeit noch nicht fest.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at