Aktuelle steirische Polizeimeldungen: Von Leiter gestürzt

Heiligenkreuz am Waasen, Bezirk Leibnitz. – Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz stürzte Samstagmittag, 2. März 2018, bei Holzarbeiten von einer Leiter und verletzte sich schwer.

Gegen 12.10 Uhr schnitt der Landwirt mit einer Motorsäge, auf einer Leiter stehend, einen Ast eines Baumes ab. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte etwa vier Meter zu Boden.

Durch den Aufprall erlitt der Landwirt einen offenen Bruch am linken Fuß. In weiterer Folge hinkte der Verletzte zu seinem Traktor und fuhr zu seinem nahegelegenen Anwesen, wo er um Hilfe rief.

Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Verletzte mittels Rettungshubschrauber ins UKH Graz geflogen.

Alpinunfall

Stadl-Predlitz, Bezirk Murau. – Sonntagvormittag, 3. März 2019, kam es im Schigebiet auf der Turracher Höhe zu einer Kollision zwischen einem 47-jährigen Rumänen und einer 54-jährigen Deutschen. 

Die Frau wurde unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 11.10 Uhr fuhren die beiden Wintersportler auf der sogenannten Lamplabfahrt mit ihren Schiern talwärts. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einer leichten Berührung der Schifahrer, wodurch die 54-jährige Deutsche zu Sturz kam und sich eine Verletzung an der rechten Schulter zuzog. Nach der medizinischen Versorgung durch den Notarzt wurde die Frau mittels Rettungshubschrauber Alpin 1 ins Krankenhaus Spittal an der Drau geflogen. Der 47-Jährige blieb unverletzt.

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Graz, Bezirk Jakomini. –  Freitagabend, 2. März 2019, kam eine 33-Jährige zu Sturz und wurde von einer Straßenbahn unbestimmten Grades verletzt.  Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Gegen 19.15 Uhr führte der 59-Jährige aus Graz die Straßenbahn der Linie 4 auf der Conrad-von-Hötzendorf-Straße in Richtung Liebenau. Unmittelbar vor dem Einfahren der Straßenbahn bei der Haltestelle Ostbahnhof wollte eine 33-jährige Grazerin den geregelten Schutzweg überqueren. Als sie sich bereits auf dem Gleis befand, vernahm sie die von links herannahende Straßenbahn.

Um eine Kollision zu vermeiden machte die 33-Jährige einen Schritt zurück, wobei sie das Gleichgewicht verlor und rücklings zu Sturz kam. Im Stürzen streifte die Straßenbahn den rechten Fuß der Grazerin. 

Aufgrund der unterschiedlichen Angaben der Beteiligten sucht die Polizei nun nach Zeugen des Verkehrsunfalls.

Sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang sind an die Verkehrsinspektion Graz 1 unter 059133/65-4110 erbeten.

Brandereignis

Leutschach an der Weinstraße, Bezirk Leibnitz. – Sonntagvormittag, 3. März 2019, geriet eine landwirtschaftliche Fläche in Brand. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

Gegen 15.40 Uhr entdeckte ein Nachbar einen Böschungsbrand und verständigte den Grundstücksbesitzer. Die Freiwilligen Feuerwehren Großklein, Leutschach und St. Johann im Saggautal konnten den Brand mit insgesamt 48 Kräften unter Kontrolle bringen. Eine Fläche von etwa 1500 Quadratmetern – teils Wiese, teils Wald – wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Auslöser dürfte ein am Vormittag im Nahbereich des Waldes entleerter Eimer mit Asche gewesen sein. Personen oder Tiere kamen durch den Brand nicht zu Schaden.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at