Trickdiebstahl – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Gratkorn, Bezirk GU : Ein bisher unbekannter Täter wollte am Vormittag des 20.02.2019 in 8101 Kirchenviertel einem 59jährigen Mann eine Zeitung um 50 Cent verkaufen. Der Mann lehnte den Kauf ab,  gab dem UT jedoch die 50 Cent, weil dieser ununterbrochen auf ihn einredete. Als das Opfer später in einem Imbissladen bezahlen wollte, bemerkte er, dass ihm € 400,- gestohlen worden sind.  Den Diebstahl habe er nicht bemerkt. Der UT war dunkel gekleidet, ca. 170 cm groß, Ausländer. Er trug eine schwarze Kappe und eine dunkle Bauchtasche.

Radfahrer gestürzt: Zeugenaufruf

Graz, Bezirk Lend. – Mittwochnachmittag, 20. Februar 2019, kam ein  57-jähriger Radfahrer zu Sturz und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Verkehrsunfalles.

Gegen 14:15 Uhr befuhr ein 57-jähriger Grazer mit seinem Fahrrad die Keplerbrücke vorschriftswidrig auf dem nördlichen Gehsteig in östliche Richtung. Vor ihm fuhr sein 26-jähriger Sohn. Ein 59-Jähriger aus Eisenstadt/Burgenland war mit seinem Bekannten auf dem Gehsteig zu Fuß in westliche Richtung unterwegs. Laut Angaben des 57-Jährigen und dessen Sohn, hätte der 59-Jährige bei der Vorbeifahrt den linken Ellenbogen zur Seite gestreckt, weshalb der 57-Jährige zu Sturz gekommen sei.

Nach der Erstversorgung wurde der 57-Jährige ins UKH Graz eingeliefert. Der 26-Jährige kam nicht zu Sturz und blieb unverletzt.

Der 59-Jährige gab an, dass er nicht absichtlich den Radfahrer berührt hätte und sich keiner Schuld bewusst sei. Weiters hätten die Radfahrer in der Keplerstraße die doppelte Sperrlinie überfahren und seien dann auf den Gehsteig der Keplerbrücke eingebogen. Diese Angaben bestreiten jedoch die beiden Radfahrer.

Aufgrund der unterschiedlichen Angaben der Beteiligten sucht die Polizei nun nach Zeugen des Verkehrsunfalles.

Zeugen mögen sich bitte mit der Verkehrsinspektion Graz I, Tel. Nr.: 059 133/65 41 10, in Verbindung setzen.

Arbeitsunfall

Preding, Bezirk Deutschlandsberg. – Donnerstagnachmittag, 21. Februar 2019, fiel ein 59-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Leibnitz aus etwa acht Metern Höhe von einer Leiter und erlitt schwere Verletzungen.

Der Mann montierte gemeinsam mit seinem Bruder auf dem Dach einer Lagerhalle eines Baumarktes eine Photovoltaikanlage.

Als er gegen 14.00 Uhr über eine Leiter wieder auf das Dach steigen wollte, kippte die Leiter unter ihm weg. Der 59-Jährige fiel aus etwa acht Metern Höhe auf den Betonboden vor der Halle. 

Er zog sich schwere Verletzungen am rechten Arm zu.

Da weitere Verletzungen nicht auszuschließen waren, wurde der Mann nach der notärztlichen Erstversorgung mittels Rettungshubschrauber in das UKH Graz geflogen.

Hautzendorf, Bezirk GU – Diebstahlversuch: UT versuchten am 20.02.2019 zwischen 00:30 bis 16:00 Uhr in ein Lokal in Hautzendorf einzubrechen. Dabei schlugen sie das ebenerdig gelegene Fenster ein, waren jedoch nicht im Lokal. Gestohlen wurde nichts.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at