Betriebsfeuerwehr Saint-Gobain Rigips Austria: Einsätze verdoppelt,….

E

so lautete das Resümee bei der Wehrversammlung der freiwilligen Betriebsfeuerwehr Saint-Gobain Rigips Austria. Kommandant Manfred Zand konnte neben Dipl. Ing. Dr. Bauer von der Werksleitung, auch Bürgermeister Franz Frosch und ABI Fischer sowie viele Feuerwehrkameraden begrüßen.

In seinem eindrucksvollen Bericht verwies er auf die gestiegenen Einsatzzahlen, welche meist in Brandmeldealarmen, die bedingt durch veraltete Technik jetzt mehrfach auftreten. Meistens handelt es sich um Probleme mit Staub, welche aber mit der Umstellung der Melder auf Kombimelder grossteils schnell und effektiv gelöst werden können. Aber auch bei technischen Einsätzen ist die Betriebsfeuerwehr rasch zur Stelle und verhindert so größere Schäden. Stolz zeigte sich der Kommandant, dass es eben durch Kameraden der Betriebsfeuerwehr immer gelingt, diese Alarme abzufangen und zu bearbeiten, bevor die freiwilligen Feuerwehren der Umgebung nachalarmiert werden. Dies zeugt von einer guten Ortskenntnis, aber auch von guter Ausbildung, welche durch eine Vielzahl von Kursbesuchen deutlich gesteigert wurde.

Ein Problem, welches aber nicht im Bereich der Feuerwehr bzw. der Werksleitung liegt, ist die Alarmierung der Feuerwehrkameraden. Hier erwartet man die Umstellung auf die landesweite, digitale Alarmierung in der Steiermark, dann wird auch diese Lücke geschlossen werden können. Man sei auf diese Situation vorbereitet und werde diese Investition auch im künftigen Budget berücksichtigen. Die Ehrengäste würdigten in ihren Ansprachen die Leistungen der freiwilligen Betriebsfeuerwehr, insbesondere hob Herr Bauer das Engagement vom Kommandanten für „seine“ Feuerwehr hervor. Es freue ihn sehr, so Dr. Bauer, dass hier so eine gute Zusammenarbeit zwischen Firmenleitung und Feuerwehr zur Sicherheit des Firmenstandortes herrsche.

Bürgermeister Frosch und ABI Fischer würdigten ebenfalls die Leistungen der Feuerwehrkameraden sowie von Hauptbrandinspektor Manfred Zand und konnten ihn mit dem Verdienstkreuz 2.Stufe des Landesfeuerwehrverband Steiermark auszeichnen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at