Herren: WM-Premiere in Willingen (GER) mit dichtem Terminplan

Österreichs Skisprung-Herren haben wenige Tage vor dem Beginn der Heim-Weltmeisterschaft in Seefeld und Innsbruck (19.2.-3.3.2019) noch ein dichtes Weltcup-Programm vor sich. In Willingen (GER) sind von Freitag bis Sonntag drei Bewerbe angesetzt, darunter ein Teambewerb.

Das Team von Cheftrainer Andreas Felder reist am Donnerstag mit sieben Athleten in Richtung Mühlenkopfschanze (HS145). Mit dabei sind: Philipp Aschenwald, Manuel Fettner, Michael Hayböck, Jan Hörl, Daniel Huber, Stefan Kraft und Gregor Schlierenzauer.

Für die ÖSV-Springer geht es in Willingen neben Weltcup-Punkten auch um die interne Qualifikation für die letzten WM-Tickets. Andreas Felder hat angekündigt, mit sechs Athleten nach Seefeld zu reisen. Welche das sein werden soll das ÖSV-Präsidium 24 Stunden nach dem letzten Weltcup-Bewerb bekanntgeben.

***Cheftrainer Andreas Felder***
„Von den sieben Athleten, die jetzt in Willingen am Start sind, werden wir sechs mit zur Weltmeisterschaft nehmen. Es wird eine Trainerentscheidung geben, in die mehrere Faktoren einfließen: Die Ergebnisse in den Willingen-Bewerben genauso wie die einzelnen Sprünge am gesamten Wochenende inklusive Trainings und Qualifikation sowie die generelle Leistungstendenz, die Stärken und Schwächen der einzelnen Springer.“

***ÖSV-Damen reisen mit Rumpfteam nach Oberstdorf (GER)***
Der Damen-Weltcup macht am kommenden Wochenende auf der Schattenbergschanze (HS137) in Oberstdorf Station. Daniela Iraschko-Stolz erholt sich derzeit noch von einer atypischen Lungenentzündung, die sie in den letzten Wochen geschwächt hat. Sie wird deshalb nicht mit am Start sein. Iraschko-Stolz befindet sich aber am Weg der Besserung und hat für das Wochenende die ärztliche Freigabe für den Wiedereinstieg ins Training erhalten.

Gemeinsam mit Harald Rodlauer wird Iraschko-Stolz in den kommenden Tagen in Eisenerz an einem rechtzeitigen Comeback zur Heim-Weltmeisterschaft arbeiten. Der Damen-Cheftrainer wird deshalb in Oberstdorf durch Assistenztrainer Stefan Kaiser vertreten, der mit Chiara Hölzl, Eva Pinkelnig und Jaqueline Seifriedsberger nach Oberstdorf reist. Auch bei den Damen wird der WM-Kader am Montag bekanntgegeben.

***Programm Herren: Willingen***
Freitag, 15. Februar
13:30 Uhr: Offizielles Training
15:45 Uhr: Wettkampf – Team
18:15 Uhr: Qualifikation
Samstag, 16. Februar
15:00 Uhr: Probedurchgang
16:00 Uhr: Wettkampf
Sonntag, 17. Februar
14:15 Uhr: Probedurchgang
15:15 Uhr: Wettkampf

***Programm Damen: Oberstdorf***
Freitag, 15. Februar
15:00 Uhr: Offizielles Training
17:00 Uhr: Qualifikation
Samstag, 16. Februar
12:00 Uhr: Probedurchgang
13:00 Uhr: Wettkampf
Sonntag, 17. Februar
11:45 Uhr: Qualifikation
13:00 Uhr: Wettkampf

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at