Schulskikurs-Förderung: Jetzt für 2019/20 beantragen!

Ab Montag, 4. Februar 2019, können steirische Schulen, die im Schuljahr 2019/20 auf Skikurs fahren, eine Förderung des Landes beantragen. Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl unterstützt damit Schulen bei der Durchführung von Schulskikursen. Übernommen werden die Kosten für den Hin- und Rücktransport von der Schule zum Skikursort. Der Skikurs muss in der Steiermark abgehalten werden, außerdem sind mindestens vier Übernachtungen Voraussetzung. Insgesamt stehen 200.000 Euro zur Verfügung.

„Damit wir unserem Image als Wintersportland auch in Zukunft gerecht werden, ist es von großer Bedeutung, Kinder und Jugendliche für den Wintersport zu begeistern. Schulskikurse spielen dabei eine entscheidende Rolle. Ich möchte mit der Förderung einerseits einen Anreiz bieten, Skikurse verstärkt in der Steiermark abzuhalten und andererseits noch mehr jungen Menschen den Wintersport näherbringen“, so Landesrätin Eibinger-Miedl.

Im Rahmen der Schulskikurs-Förderung werden die Kosten für den Hin- und Rücktransport von der Schule zum Skikursort per Bus oder Bahn übernommen. Kosten für Transfers während des Skikurses sind von der Förderung ausgeschlossen.

Die Förderung kann von allen steirischen Schulen, vertreten durch die Schulleiterin/den Schulleiter oder die Organisationsleiterin/den Organisationsleiter des Skikurses beantragt werden. Die Förderung kann in Anspruch genommen werden, wenn der Skikurs in der Steiermark stattfindet und mindestens vier Übernachtungen im Skigebiet nachgewiesen werden. Findet der Transport mit dem Bus statt, müssen mindestens drei Angebote von Busunternehmen aus der Steiermark eingeholt werden, wobei der Bestbieter auszuwählen ist. Bei Transport mit der Bahn genügt die Vorlage der Tickets.

Projekte für das Schuljahr 2019/20 können ab Montag, 4. Februar 2019, mittels Antragsformular (www.verwaltung.steiermark.at/a12) eingereicht werden. Anträge werden nach dem Zeitpunkt ihres Einlangens behandelt, wobei alle Unterlagen vorliegen müssen. Insgesamt stehen 200.000 Euro zur Verfügung.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at