Aktuelle steirische Polizeimeldungen: Klein-Lkw kollidierte mit Pkw

Voitsberg. – Ein 38-jähriger Lenker eines Kastenwagens aus dem Bezirk Voitsberg kollidierte Montagabend, 28. Jänner 2019,  mit einer 52-jährigen Pkw-Lenkerin, ebenfalls aus dem Bezirk Voitsberg, frontal. Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 17.30 Uhr fuhr der Lkw-Lenker auf der Stallhofnerstraße von Stallhofen kommend in Richtung Voitsberg. Zur selben Zeit fuhr die Pkw-Lenkerin in die entgegengesetzte Richtung. Der 38-Jährige verlor aus bisher unbekannter Ursache die Herrschaft über sein Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit der entgegenkommenden Pkw-Lenkerin. Nach der notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle lieferte die Besatzung des Rettungshubschraubers die Pkw-Lenkerin in das Unfallkrankenhaus Graz ein. Der Lkw-Lenker wurde vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Voitsberg eingeliefert. Ein mit dem 38-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab eine starke Alkoholisierung.

Brandursachenermittlung

Trieben, Bezirk Liezen. – Wie berichtet, geriet Sonntagnachmittag, 27. Jänner 2019, ein Nebengebäude in Brand.

Der Sachverständige von der Landesstelle für Brandverhütung in Steiermark konnte als Brandursache einen elektrischen Defekt bei einer stromführenden Leitung in der Werkstatt feststellen. Eine Brandstiftung kann ausgeschlossen werden.

Die ursprüngliche Presseaussendung ist angeschlossen.

Diebstähle geklärt

Graz, Graz-Umgebung. – Ein 49-jähriger Grazer steht im Verdacht, in der Zeit zwischen Juli und November 2018, aus geparkten Pkw Wertgegenstände gestohlen zu haben. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Nach umfangreichen Erhebungen der Beamten der Polizeiinspektion Seiersberg wurde der 49-Jährige von Polizisten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) in Graz festgenommen. Er steht im Verdacht, in acht Fällen in geparkte Pkw eingebrochen und danach die Wertgegenstände aus dem Pkw gestohlen zu haben. In drei Fällen dürfte der Verdächtige unversperrte Fahrzeuge geöffnet und daraus die Wertgegenstände entnommen haben. Aufgrund von Spurenuntersuchungen und der Auswertung von Videomaterial kamen die Polizisten auf den 49-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete die Festnahme des Grazers an. Bei seiner Vernehmung zeigte sich der Verdächtige nicht geständig. Er wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Arbeitsunfall

Bad Blumau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld verletzte sich Montagvormittag, 28. Jänner 2019, bei Sanierungsarbeiten an einem Dachstuhl schwer.

Gegen 11.00 Uhr schnitt der 52-Jährige am Dachstuhl eines Wohnhauses mit einer Motorsäge einen Holzbalken durch. Dabei schnitt sich der 52-Jährige selbst in den rechten Oberschenkel und verletzte sich schwer. Zeugen des Unfalles verständigten die Einsatzkräfte und führten die Erstversorgung durch. Nach der notärztlichen Versorgung an der Unfallstelle lieferte die Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 12 den Schwerverletzten in das Landeskrankenhaus Graz ein.

Pkw-Einbrüche

Köflach, Bezirk Voitsberg. – Bislang unbekannte Täter brachen vergangenes Wochenende in drei Pkw ein und stahlen Wertgegenstände. Die Schadenshöhe ist bisher nicht bekannt.

In der Zeit zwischen 26. Jänner 2019, 12.00 Uhr und 28. Jänner 2019, 08.00 Uhr, schlugen die Unbekannten die Seitenscheiben von geparkten Pkw mit einem unbekannten Gegenstand ein. In der Folge stahlen sie Wertgegenstände, ein Navigationsgerät sowie einen USB-Stick. Die Fahrzeuge waren zuvor in der Fabrikstraße sowie in der Piberstraße abgestellt worden.  

Räuberischer Diebstahl

Graz, Bezirk Eggenberg. – Ein unbekannter Täter stahl Montagnachmittag, 28. Jänner 2018, in einem Gasthaus eine Kellnerbrieftasche. Die 88-jährige Seniorchefin wollte den mutmaßlichen Täter noch festhalten, der Unbekannte konnte sich aber losreißen. Die Beute beträgt mehrere hundert Euro. 

Der Vorfall ereignete sich gegen 15:00 Uhr in einem Gasthaus in der Vinzenzgasse. Der mutmaßliche Täter ist männlich, vermutlich ausländischer Herkunft, zwischen 170 und 175 Zentimeter groß, hat dunkelbraune kurze Haare, trug Hemd und Pullover, eine schwarze Jacke und eine graue Haube. Die Polizeiinspektion Eggenberg ersucht unter der Telefonnummer 059133/6582 um zweckdienliche Hinweise.

Arbeitsunfall

Sankt Barbara im Mürztal, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Eine 39-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag verletzte sich, Dienstagmittag, 29. Jänner 2019, bei Lagerarbeiten in einem Industriebetrieb unbestimmten Grades.

Gegen 12.30 Uhr war die 39-Jährige gemeinsam mit einer Arbeitskollegin mit dem Ausrichten eines rund 100 Kilogramm schweren Eisenkorbes, der zur Aufbewahrung von Lagerbuchsen diente, beschäftigt. Dabei geriet sie mit der linken Hand zwischen zwei Eisenkörbe und verletzte sich unbestimmten Grades. Nach der Erstversorgung wurde sie vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, eingeliefert.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.