Aktuelle steirische Polizeimeldungen: Schwerer Raub bei Freiwilliger Feuerwehr

Straß in Steiermark, Bezirk Leibnitz. – In der Nacht auf Sonntag, 20. Jänner 2019, kam es in einer Freiwilligen Feuerwehr zu einem schweren Raub. Eine 25-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt.

Ein 17-Jähriger steht im Verdacht gegen 01:30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr betreten, eine 25-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz mit einem Messer an der Hand verletzt und eine Handkasse geraubt zu haben.  Der 17-Jährige flüchtete und verlor dabei die Handkassa. Ein 18-Jähriger, der  während der Tat im Außenbereich gewartet hat, flüchtete ebenfalls in unbekannte Richtung. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte der 17-Jährige und der 18-Jährige sowie ein weiterer 17-Jähriger, der ebenfalls mit dieser Tat in Zusammenhang stehen soll, ausgeforscht und festgenommen werden. Alle drei Personen wurden in die Justizanstalt Jakomini eingeliefert.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.