Aktuelle steirische Polizeimeldungen: Brand einer Förderanlage

BrandereignisPreding, Bezirk Graz-Umgebung. – Am Morgen des 18. Jänner 2019 kam es bei einer Förderanlage eines Holzindustrieunternehmens zu einem Brand. Es entstand ein Sachschaden von ca 6.000 Euro.

Gegen 07.10 Uhr kam es im Bereich der Förderanlage einer vollautomatischen Hobelmaschine zu einem Brand. Durch die ausgelöste Sprinkleranlage und den sofortigen Löschversuchen durch die anwesenden Arbeiter mit Schaum- und Pulverfeuerlöschern konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Der Brand wurde schließlich durch der FF Preding, Wohlsdorf und Wettmannstätten gelöscht.

Als Brandursache wird ein im Bereich der Förderanlage aufgetretener Reibfunken, der die am Förderband befindlichen Sägespäne in Brand gesetzt haben dürfte, angenommen.

Drei Arbeiter wurden mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung im LKH Weststeiermark in Deutschlandsberg ambulant behandelt, wobei aber keine Gesundheitsbeeinträchtigung festgestellt werden konnte.

Diebstahl von zwei Quads

Leutschach, Bezirk Leibnitz: Letzte Nacht, 19. Jänner 2019, stahlen unbekannte Täter aus einer Lagerhalle zwei Quads. Der entstandene Schaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

Die unbekannten Täter drehten zwischen 00.30 und 03.00 Uhr ein Zylinderschloss einer in einem Rolltor integrierten Alutür ab.

Nach dem Öffnen des Rolltores gelangten sie in die Lagerhalle und stahlen zwei dort abgestellte Quads, die sie vermutlich in einen Kastenwagen verluden.

Aufgrund der Spurenlage ist von drei Tätern auszugehen.

Der entstandene Schaden wird mit mehreren Zehntausend Euro beziffert.

Versuchter Banküberfall: Lichtbildveröffentlichung

Nestelbach im Ilztal, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld: Wie berichtet, bedrohte ein unbekannter bewaffneter Täter am Donnerstagabend, 29. März 2018, kurz vor 19.00 Uhr, eine Reinigungskraft und gelangte so in ein Geldinstitut. Dort fesselte er die Reinigungskraft und einen Angestellten und flüchtete ohne Beute.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz ersucht das Landeskriminalamt Steiermark um neuerliche Veröffentlichung der beiliegenden Lichtbilder.

Diese Lichtbildveröffentlichung sollte vor allem auch in den Print- und Onlinemedien am 20. Jänner 2019 erfolgen.

Zur schwarzen Haube mit dem „A“ auf der Stirnseite ist anzuführen, dass diese vom Täter am Tatort zurückgelassen wurde. Die Haube wurde durch das Bekleidungsunternehmen „mister*lady“ in seinen jeweiligen Filialen vertrieben, wobei es zum Tatzeitpunkt in der Steiermark nur sieben Filialen und in der Oststeiermark nur zwei Filialen (Fürstenfeld, Hartberg) gegeben hat. Außerdem gab es in Oberwart im Burgenland eine Filiale.

Aufgrund der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der Täter aus dem Bereich Oststeiermark bzw. Südburgenland kommt.

Es wird um Hinweise ersucht, ob jemandem eine Person bekannt ist, auf die die Täterbeschreibung zutrifft bzw. welche Person in Kombination eine solche Haube besaß.

Hinweise, die vertraulich behandelt werden, sind an den Dauerdienst des Landeskriminalamtes Steiermark unter der Telefonnummer 059133/60-3333 erbeten.

Einbruch

Gralla, Bezirk Leibnitz. – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 17. auf 18. Jänner 2019, brachen unbekannte Täter in die Lagerhalle eines Betriebes ein. Der verursachte Gesamtschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

Die Täter zwängten die Eingangstür der Lagerhalle auf. Von dort entwendeten sie mehrere Pkw-Reifensätze samt Felgen und Fahrzeugzubehör.

Von einem auf dem Firmengelände abgestellten Lkw montierten die Täter die Vorderreifen ab und stahlen diese ebenso wie beide Kennzeichentafeln.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.