Bundesliga

SK Puntigamer Sturm Graz – SV Josko Ried
Samstag, 31.03.2012, 16.00 Uhr (live auf Sky), UPC-Arena, Schiedsrichter Thomas Einwaller

Auswärts bleibt Meister Sturm Graz auch nach dem Spiel bei Austria Wien ohne Sieg. Aber durch den späten Ausgleich haben die Steirer die Gelegenheit, mit einem Heimsieg über die SV Ried in der Tabelle zu den Innviertlern aufzuschließen. Und in der UPC-Arena sind die Grazer eine Macht, haben in dieser Saison 9 von 13 Heimspielen für sich entschieden (3 Remis, 1 Niederlage).

Auch die Bilanz gegen die die Rieder ist für Sturm positiv – 24 Heimsiegen stehen nur drei Niederlagen gegenüber. In den letzten vier Spielen entschied in Graz jeweils nur ein Tor das Spiel. Drei Mal siegte Sturm, ein Mal waren die Gäste erfolgreich. Aktuell haben die Oberösterreicher aber die letzten sechs Auswärtsspiele nicht gewonnen. (3 Remis, 3 Niederlagen)

Gesamtbilanz: 59 Spiele / 34 S / 11 U / 14 N – Tore: 109:63
Heimbilanz:  29 Spiele / 24 S / 2 U / 3 N – Tore: 63:19
1. Spiel gegeneinander: 12.08.1995 (4:2)
1. Heimspiel gegeneinander:  21.10.1995 (1:0)
Höchster Sieg: 5:0 (31.10.2007)
Höchster Heimsieg:  5:0 (31.10.2007)
Höchste Niederlage: 1:4 (31.08.2008)
Höchste Heimniederlage: 0:2 (21.11.2009)

FC Wacker Innsbruck – KSV 1919
18.30 Uhr (live auf Sky), Tivoli, Schiedsrichter Dieter Muckenhammer

Die Kapfenberger sind in der vergangenen Woche auch in der Rückrunden-Tabelle auf den letzten Rang abgerutscht und haben damit weiter Terrain auf die Konkurrenten im Abstiegskampf verloren. Nun zählen nur noch Siege – aber von bisher 13 Meisterschaftsduellen gegen die Innsbrucker haben die Steirer nur eines gewonnen. Dieser Erfolg gelang in der Saison 2010/11 mit einem 3:1-Auswärtssieg im Tivoli-Stadion.

In dieser Saison hat der Tabellenletzte allerdings von 13 Auswärtsspielen 11 verloren. Nur ein Mal reichte es zu einem vollen Erfolg (1:0 bei Austria Wien). Wenig Hoffnung macht den Kapfenbergern auch der Umstand, dass sie in dieser Saison auswärts erst fünf Tore erzielen konnten (Tordifferenz: -30).

Gesamtbilanz: 13 Spiele / 6 S / 6 U / 1 N – Tore: 23:11
Heimbilanz: 6 Spiele / 3 S / 2 U / 1 N – Tore: 13:5
Erstes Spiel gegeneinander: 08.11.1964 (0:0)
Erstes Heimspiel: 22.05.1965 (0:0)
Höchster Sieg: 6:0 (25.09.1965)
Höchster Heimsieg: 6:0 (25.09.1965)
Höchste Niederlage: 1:3 (04.12.2010)
Höchste Heimniederlage: 1:3 (04.12.2010)

SC Wiener Neustadt – SV Mattersburg
18.30 Uhr (live auf Sky), Stadion Wr. Neustadt, Schiedsrichter Manfred Krassnitzer

Bei einem Heimspiel von Wiener Neustadt ist die Wahrscheinlichkeit einer Punkteteilung in dieser Saison sehr hoch. Neun Remis in 13 Heimspielen – davon zuletzt fünf in Folge – sprechen eine deutliche Sprache. Keine Mannschaft hat daheim so selten gewonnen (zwei  Mal) wie die Niederösterreicher.

Gegen ein Unentschieden spricht allerdings, dass es in fünf Duellen der beiden Teams in Wiener Neustadt noch nie ein Remis gab. Die ersten vier Heimspiele entschieden die Hausherren für sich, beim letzten Aufeinandertreffen am 1. Oktober 2011 siegte Mattersburg mit 2:1.

Auch aktuell sind die Burgenländer auswärts schwer zu bezwingen. In den letzten vier Spielen in fremden Stadien blieben sie unbesiegt (2 Siege, 2 Unentschieden). In dieser Saison hat nur Wacker Innsbruck auswärts noch seltener verloren (3 Mal) als Mattersburg.

Gesamtbilanz: 11 Spiele / 8 S / 1 U / 2 N – Tore: 19:8
Heimbilanz:  5 Spiele / 4 S / 0 U / 1 N – Tore: 9:4
1. Spiel gegeneinander: 22.09.2009 (3:0)
1. Heimspiel gegeneinander: 22.09.2009 (3:0)
Höchster Sieg: 3:0 (22.09.2009)
Höchster Heimsieg: 3:0 (22.09.2009)
Höchste Niederlage: 1:2 (01.10.2011)
Höchste Heimniederlage: 1:2 (01.10.2011)

FC Trenkwalder Admira – SK Rapid Wien
18.30 Uhr (live auf Sky), Trenkwalder-Arena, Schiedsrichter Mag. Oliver Drachta

Rapid hat die letzten fünf Auswärtsspiele nicht gewonnen und trifft nun in der Südstadt auf jenen Verein, der – gemeinsam mit Meister Sturm Graz – die meisten Heimspiele in dieser Saison gewonnen hat (9). Darüber hinaus hat die Admira daheim auch mit Abstand die meisten Tore aller Vereine erzielt (29).

Die Wiener sind dagegen der einzige Verein, der in dieser Saison auswärts eine positive Tordifferenz aufzuweisen hat. Allerdings hat Rapid von den letzten sieben Spielen in der Südstadt nur eines gewonnen (am 11. Mai 2005), aber fünf verloren – zuletzt 3:4 am 1. Oktober 2011.

Atdhe Nuhiu würde im Falle eines Einsatz sein 100. Bundesliga-Spiel bestreiten (bisher 21 Spiele für Austria Kärnten, 27 für SV Ried, 51 für Rapid).

Gesamtbilanz: 221 Spiele / 52 S / 45 U / 124 N – Tore: 274:491
Heimbilanz: 110 Spiele / 28 S / 25 U / 57 N – Tore: 137:209
1. Spiel gegeneinander: 23.11.1919 (2:5)
1. Heimspiel gegeneinander: 23.11.1919 (2:5)
Höchster Sieg: 5:2 (17.06.1950, Praterstadion)
Höchster Heimsieg (Südstadt): 4:1 (25.07.1989)
Höchste Niederlage: 2:11 (20.06.1920, Pfarrwiese
Höchste Heimniederlage (Südstadt): 1:6 (20.06.1971)

FK Austria Wien – FC Red Bull Salzburg
Sonntag, 16.00 Uhr (live auf Sky und ORF Eins), Generali-Arena, Schiedsrichter Alain Bieri

Die Gesamtbilanz spricht an sich deutlich für die Wiener Austria. Von den letzten 20 Spielen in Wien haben die Salzburger gegen die Austria nur zwei gewonnen – zuletzt am 25. Mai 2011 mit 4:2. In der laufenden Saison ist Red Bull auswärts allerdings bereits seit fünf Spielen ungeschlagen (2 Siege, 3 Remis) – und ist mit fünf Siegen das beste Auswärtsteam der Liga.

Im letzten Heimspiel im Oktober setzte sich die Austria mit 3:2 durch. Seitdem haben die Violetten aber von acht Heimspielen nur zwei gewonnen (5 Unentschieden, 1 Niederlage). Mit einem Sieg wären die Violetten im Titelrennen wieder voll dabei. Am letzten Wochenende reicht es gegen Sturm Graz trotz später Führung am Ende nur zu einem weiteren Remis.

Gesamtbilanz:  155 Spiele / 71 S / 37 U / 47 N – Tore: 264:201
Heimbilanz: 77 Spiele /  50 S / 14 U / 13 N – Tore: 173:77
1. Spiel gegeneinander: 02.09.1953 (2:3)
1. Heimspiel: 02.09.1953 (2:3)
Höchster Sieg: 7:0 (09.04.1961 / 06.05.1980)
Höchster Heimsieg: 7:0 (09.04.1961  06.05.1980)
Höchste Niederlage: 0:6 (06.03.1971 / 06.05.1994)
Höchste Heimniederlage: 0:4 (06.03.1994 / 14.09.1996)

AKTION “MATCHTAG GEGEN HUNGER”

Die österreichische Fußball-Bundesliga nimmt dieses Wochenende am “3. Europäischen Matchtag gegen Hunger” teil. Die europaweite Initiative des Verbandes der europäischen Profi-Ligen (EPFL), der Europäischen Kommission und der Welternährungsorganisation (FAO) findet von Freitag, 30. März, bis Montag, 2. April, statt.

Botschafter der Aktion sind unter anderem der spanische Stürmerstar Raul,  der deutsche Trainer Felix Magath und Österreichs Jahrhundert-Fußballer Herbert Prohaska.

Mehr Informationen unter: www.epfl-europeanleagues.com/fao/matchday.htm

 

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar