DSC04037

 

Jahrhundertwetter bei der Ennstal-Classic

 

Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Ennstal-Classic mit der Mazda Bergwertung Stoderzinken eingeläutet – gewonnen hat das Schweizer Duo Weidmann/Bloss mit zwölf Hundertstelsekunden Abweichung von der Sollzeit.

 

Michael Noir Trawniczek, Foto: Ennstal-Classic/Martin Huber

 

Die 21. Ausgabe der Ennstal-Classic wurde, nach dem Start in Gröbming (Foto), traditionsgemäß mit der Mazda Bergwertung Stoderzinken eingeläutet. Auf der 8,4 Kilometer langen Bergstraße mussten die 189 gestarteten Teams der Ennstal-Classic in zwei Läufen eine Sollzeit erreichen.

 

Ein Novum war dabei das „Kaiserwetter“. Veranstalter Helmut Zwickl geriet ins Schwärmen: „So schön war das Wetter in den letzten 20 Jahren nicht – wir hatten einen sensationellen Panoramablick auf das Ennstal und darüber hinaus, er reichte bis weit in die Hohen Tauern.“

 

Einziger Wermutstropfen: Die hohen Temperaturen sorgten dafür, dass zwei Autos abgeschleppt werden mussten. Ein Puch rutschte zudem aus einer der Haarnadelkurven, doch dabei entstand lediglich ein leichter Blechschaden.

 

Gewonnen haben die Mazda Bergwertung Stoderzinken Georg Weidmann und Curt Bloss auf einem Bentley 4 ½ aus dem Jahr 1927 – das Schweizer Duo konnte die beiden Wertungsläufe mit einer Abweichung von zwölf Hundertstelsekunden absolvieren.

 

13 Hundertstelsekunden Abweichung erreichten die zweitplatzierten Ungarn Tamas Pasztor und Eva Bata auf ihrem Fiat 2300s Abarth aus dem Jahr 1964. Platz drei belegt das österreichische Duo Werner Fessl/Wolfgang Artacker (Fiat Abarth 124 Rallye Gruppe 4, Bj. 1972) mit 14 Hundertstelsekunden Abweichung.

 

Im Anschluss an die Mazda Bergwertung Stoderzinken wurde der Prolog in Angriff genommen, er führt die Teilnehmer über den Sölkpass zum Red Bull Ring, am Nachmittag werden Bad Mitterndorf, Hallstatt und am Abend schließlich das Ziel in Schladming erreicht.

Die Ennstal-Classic

 

Donnerstag, 18. Juli |  Prolog
07:00 Sperre der Stoderzinken-Alpenstraße bis Ende/17 Uhr!

Bitte verwenden Sie Einfahrt Gröbming OST!
08:00 Start Mazda-Bergwertung Stoderzinken | Startrampe
10:30 Start Orange-Prolog | Stoderzinken
10:45 Gröbming | Startrampe
11:15 Sölkpass
13:00 Red Bull Ring | Spielberg
15:15 Rottenmann
15:45 Pürgg
16:00 Bad Mitterndorf | Hauptstrasse
Hallstatt – wurde aufgrund der Sperre des Koppenpasses leider annulliert!
17:30 Postalm
19:00 Schladming Ziel | Hauptplatz
anschließend Ferrari Night | Posthotel Schladming

Freitag, 19. Juli / Marathon
Bitte verwenden Sie Einfahrt Gröbming OST!
08:00 Gröbming Start | Startrampe
09:15 Admont | Marienpark
11:15 Lunz am See | Hauptplatz
13:00 Steyr | Stadtplatz
15:30 Spital am Pyhrn | Stiftsplatz
16:30 Schloss Pichlarn | Irdning
16:45 Niederöblarn | Flugplatz
17:45 Aich | Dorfplatz
18:00 Gröbming Ziel| Startrampe
anschließend Fahrerabend | Classic-Zelt

Samstag, 20. Juli | Gröbming
NEU – Grand Prix von Gröbming = Chopard Racecar-Trophy
Bitte verwenden Sie Gröbming Einfahrt OST!
11:00 Startaufstellung der Oldtimer | Hauptstraße
12:15 Warm Up mit dem Red Bull Skydive Team | Startrampe
13:00 Finale Chopard Racecar-Trophy (GP Rundkurs Gröbming)
13:30 Finale Ennstal-Classic
15:00 Flower Ceremony | Startrampe
19:00 Night of the Champions | Classic-Zelt

Hier der Bilderbogen von der Bergwertung:

Ennstal-Classic 2013 - Prolog

Ennstal-Classic 2013 - Prolog

Ennstal-Classic 2013 - Prolog

Ennstal-Classic 2013 - Prolog

 

DSC04037

DSC04038

DSC04040

DSC04033

DSC04042

DSC04044

DSC04053

DSC04056

DSC04059

DSC04064

DSC04066

DSC04075

DSC04078

DSC04080

DSC04081

DSC04082

DSC04084

DSC04085

DSC04087

DSC04091

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar