blankblank
11. Oktober, 2018 um 13:20

Zwei steirische Mountainbiker als Podiumsaspiranten am heißesten Kontinent der Welt / Visus 360 als powered by Sponsor
Kommenden Sonntag, dem 14. Oktober 2018, startet mit dem MTB-Etappenrennen Cape Pioneer ein Monsterbewerb am heißesten Kontinent der Welt. Unter den MTB-Crackz vertreten sind internationale Kaliber wie Alan Hatherly (U23 XCO Weltmeister), Matthew Beers, Nico Bell und Simon Andreassen. Von den Veranstaltern ebenso hoch gehandelt, zählt das steirische Duo Manuel Pliem (Altaussee) und David Schöggl (Eibiswald) vom KTM Pro Team powered by Visus 360 zu den großen Podiumsaspiranten des 7-tägigen Teambewerbs.

Über das Cape Pioneer 
Die zehnte Jubliäums-Ausgabe des beliebten Etappenrennens Cape Pioneer startet wird mit dem Prolog an der Küste von Mossel Bay. Darauf folgen sechs abwechslungsreiche Etappen: An der Küste entlang geht es über die Gardenroute durch feuchte Gebiete und Kieferwald. Ab Etappe drei wird es immer trockener, höher und steiniger. Kilometerlange staubtrockene Trails führen quer durch die Berge des Westkaps. All das am verdammt heißen Kontinent Afrika. Insgesamt werden an den sieben Renntagen 529km und beinahe 10.000 Höhenmeter abgespult.

“Kilometerlange staubtrockene Trails führen quer über die Berge Südafrikas. Auch Tierbegegnungen, zum Beispiel mit Giraffen, sind hier nicht selten.”

Pliem & Schöggl hochmotiviert
Die beiden KTM Pro Team Athleten gelten als erfahrenes und eingespieltes Team bei Etappenrennen dieser Art und sind bereits vergangenen Montag hochmotviert angereist. In den kommenden Tagen werden sich die beiden Steirer auf das Klima gut einstellen und einzelne Streckenpassagen besichtigen.

Manuel Pliem: “Unser Ziel ist das Podium! Es wird bestimmt kein Spaziergang, die Konkurrenz ist sehr stark und die Vorbereitung war – bedingt durch den Infekt, welchen wir bei der WM eingefangen haben – durchwachsen. Ich habe seit über einem Monat keinen Wettkampf mehr bestritten und bin gespannt wo wir stehen.“

David Schöggl: “Ich freue mich riesig auf dieses Etappenrennen zum Saisonabschluss. Noch einmal alles geben! Ich hoffe, dass Manuel und ich ohne größere Probleme durchkommen, dann ist einiges möglich!“

Visus 360 als powered by Sponsor
Dieses besondere Projekt des KTM Pro Teams konnte durch die außerordentliche Unterstützung der Firma Visus 360 umgesetzt werden. Die Firma aus Straßwalchen hat sich auf Produktfotografie und 360° Aufnahmen spezialisiert und gilt im Bereich XL-Produktfotografie als Pioneer am österreichischen Markt.

Fotocredit | CCfilms

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltenLoser KletterparkLoser Kletterpark

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftwww.service24.solutionswww.service24.solutionsExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhaus
SchaufensterSchaufenster

Rastl Gwand Bad Aussee

Rastl hat beste Tradition! Bereits seit unserer Gründung anno 1934 durch Wilhelm Rastl steht unser Unternehmen für ausgezeichnete Qualität, hoch motivierte und engagierte Mitarbeiter sowie bestes Service: Nicht von ungefähr konnten wir uns im Laufe der vielen vergangenen Jahrzehnte im gesamten Ausseerland-Salzkammergut – und weit darüber hinaus – als erfolgreiche Leitmarke für Gwand, Dirndln und alles, was dazugehört, etablieren.

Rastl Gwand Bad Aussee

Anschrift geschäftl. Meranplatz 39 8990 Bad Aussee Österreich Telefon geschäftl.: +43 3622 53278-0 Fax geschäftl.: +43 3622 53278-4 Webseite: http://www.rastl.info/index.php
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook