blankblank
Aktuelle steirische Polizeimeldungen
11. Oktober, 2018 um 9:50

A9, Traboch, Bezirk Leoben. – Mittwochnacht, 10. Oktober 2018, musste die Pyhrnautobahn aufgrund eines in Vollbrand stehenden Lkw in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.
Gegen 22.00 Uhr verständigte die Stadtleitstelle des Stadtpolizeikommandos Leoben eine Streife der Autobahnpolizeiinspektion Gleinalm, dass ein Lkw auf der A9 im Bereich der Auffahrt Traboch in Vollbrand stehen würde. Durch die Polizisten wurde die Autobahn sofort in Fahrtrichtung Linz gesperrt und als die Freiwilligen Feuerwehren am Vorfallort eingetroffen waren, eine Totalsperre der A9 eingerichtet. Die Feuerwehren Madstein, Traboch, Kammern, Seiz, St. Michael und die Betriebsfeuerwehr der Voestalpine führten die Brandbekämpfung durch. Der Sattelanhänger stand beim Eintreffen der Feuerwehren in Vollbrand, der Lkw-Lenker, ein 32-Jähriger aus Bosnien und Herzegowina, hatte das Sattelzugfahrzeug abgekoppelt und vom Brandort entfernt. Bei der Befragung des Lkw-Lenkers gab dieser an, dass es bei dem Sattelanhänger zu einem Reifenschaden gekommen und durch den dadurch entstandenen Funkenflug der Brand ausgebrochen sei. Der mit Papier beladene Sattelanhänger brannte vollständig aus. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die A9 war in beiden Fahrtrichtungen zwischen 22.00 Uhr und 00.45 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Mopedlenker gestürzt
Bad Waltersdorf, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Mittwochabend, 10. Oktober 2018, kam ein 15-jähriger Mopedlenker zu Sturz und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.
Gegen 20:40 Uhr war ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit seinem Moped auf der L 460 von der Heiltherme Bad Waltersdorf kommend in Fahrtrichtung L 401 unterwegs. Auf Höhe Straßenkilometer 0,300 kam er in einer Linkskurve vermutlich aus Unachtsamkeit rechts von der Fahrbahn ab und in der Folge zu Sturz. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades.
Nach der Erstversorgung wurde der 15-Jährige ins LKH Oberwart eingeliefert.

Kollision zwischen Pkw und Moped
Kapfenberg, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Mittwochabend, 10. Oktober 2018, kam es zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Moped. Dabei wurde die 15-jährige Mopedlenkerin schwer verletzt.
Gegen 19:05 Uhr war ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit seinem Pkw auf der B 116 von Bruck an der Mur kommend in Fahrtrichtung Kapfenberg unterwegs. Dabei dürfte er das Rotlicht der dortigen Ampel übersehen haben und fuhr im Ortsteil Diemlach in den Kreuzungsbereich B 116 – Gustav-Kramer-Straße ein. Dabei kollidierte er frontal mit einer 15-jährigen Mopedlenkerin aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, die in die Gustav-Kramer-Straße einbiegen wollte. Die 15-Jährige wurde zuerst auf die Motorhaube und anschließend auf die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert. Das Moped kam rund zehn Meter entfernt auf der Fahrbahn zu liegen.
Nach der Erstversorgung wurde die 15-Jährige mit einer Oberschenkelfraktur ins LKH Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, eingeliefert und stationär aufgenommen.
Der 53-Jährige blieb unverletzt.
Die B 116 war im Unfallbereich bis 19:45 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Einbruchsdiebstahl
Eibiswald, Bezirk Deutschlandsberg. – Unbekannte Täter brachen in einen Baucontainer ein und stahlen einen Verdichtungsstampfer sowie einen Winkelschleifer. Die Schadenshöhe dürfte mehrere tausend Euro betragen.
Die Täter verübten den Einbruch zwischen dem 9. Oktober 2018, 16:30 Uhr und dem 10. Oktober 2018, 07:00 Uhr auf einer Baustelle an der B69 im Ortsteil Laaken.

Einbruch in Supermarkt
Bruck an der Mur, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Unbekannte Täter brachen in einen Supermarkt ein und stahlen Mobiltelefone und Zubehör. Dadurch entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.
In der Nacht zum Donnerstag, 11. Oktober 2018, hebelten unbekannte Täter beide Schiebetüren im Eingangsbereich aus und gelangten so in den Verkaufsraum. Dort gingen sie gezielt auf die in einer versperrten Glaspräsentationsvitrine ausgestellten Mobiltelefone und Zubehör zu und schlugen die Glasscheibe ein. Daraus stahlen sie eine derzeit noch unbekannte Menge an Mobiltelefonen, vorwiegend der Marke Samsung GALAXY. Aus einem freien Präsentationsständer entlang des Kassenförderbandes erbeuteten sie eine unbekannte Anzahl an SIM-Karten.

Einbruchsdiebstahl
Eibiswald, Bezirk Deutschlandsberg. – Unbekannte Täter brachen in einen Baucontainer ein und stahlen einen Verdichtungsstampfer sowie einen Winkelschleifer. Die Schadenshöhe dürfte mehrere tausend Euro betragen.
Die Täter verübten den Einbruch zwischen dem 9. Oktober 2018, 16:30 Uhr und dem 10. Oktober 2018, 07:00 Uhr auf einer Baustelle an der B69 im Ortsteil Laaken.

Kellerbrand
Hautzendorf, Bezirk Graz-Umgebung. – Aus bisher ungeklärter Ursache geriet Mittwochabend, 10. Oktober 2018, ein Kellerabteil in Brand. Dabei wurde niemand verletzt.
Gegen 20:20 Uhr bemerkten die Bewohner des Einfamilienhauses durch das Auslösen der Brandmelder das Feuer und verließen das Haus. Die Feuerwehren Unterpremstätten und Zettling standen mit 38 Kräften im Einsatz und löschten den Brand. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Die Brandursachenermittlung durch einen Sachverständigen erfolgt morgen.

Forstunfall
Kainach bei Voitsberg, Bezirk Voitsberg. – Ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Voitsberg verletzte sich Donnerstagvormittag, 11. Oktober 2018, bei Aufräumarbeiten im Bundesforst des Gestütes Piber schwer.
Gegen 09.45 Uhr trennte der 40-Jährige an umgefallenen, liegenden Bäumen den Wurzelstock vom Baumstamm. Dabei fiel ein Wurzelstock in die falsche Richtung und traf den Voitsberger im Bereich des linken Beines. Der 40-Jährige erlitt durch den Vorfall eine Unterschenkelfraktur. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Afling, mit zehn Personen im Einsatz, retteten den Verletzten aus dem unwegsamen Gelände. Das Rote Kreuz führte an der Unfallstelle die Erstversorgung durch, anschließend lieferte die Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 12 den 40-Jährigen in das Unfallkrankenhaus Graz ein.

Unfall im häuslichen Bereich
Eibiswald, Bezirk Deutschlandsberg. – Eine 76-Jährige dürfte Donnerstagnachmittag, 11. Oktober 2018, beim Putzen rücklings von einer Leiter gestürzt sein. Die Frau wurde mit schweren Kopfverletzungen in das LKH Graz geflogen.
Die 76-Jährige wurde gegen 15:00 Uhr von ihrem Gatten regungslos am Boden vorgefunden. Die Frau dürfte im Freien mit dem Putzen von Balken beschäftigt gewesen sein und stürzte auf den asphaltierten Vorplatz.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltenLoserLoser

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftwww.service24.solutionswww.service24.solutionsExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhaus
SchaufensterSchaufenster

Optik Bauer in Bad Aussee

Handwerk
Die Freude unserer Kunden über eine gute Sehleistung oder perfekt passende Brillen sind für uns die Motivation in unserem Beruf. Service heißt für uns deshalb nicht nur die üblichen Garantieleistungen zu erbringen, sondern Sie als Kunden langfristig zu beraten und zu begleiten. Auch nach dem Kauf sind wir jederzeit für Sie da. Wir beweisen es Ihnen gerne.

Brillenmode
-Brillen aus Holz
-verschiedene Designer- und Markenfassungen aus
federleichtem Material
-stabile Brillenfassungen zu fairen Preisen
-Kontaktlinsen

bauer optik

Anschrift geschäftl. Hauptstraße 49 8990 Bad Aussee Österreich Telefon geschäftl.: +43 3622 52776 Webseite: https://www.bauer-optik.at/
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook