blankblank
Aktuelle steirische Polizeimeldungen
16. April, 2018 um 10:45

Brandereignis
Graz, Bezirk Innere Stadt. – Aus bisher ungeklärter Ursache geriet Montagfrüh, 16. April 2018, ein Kran in Brand. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.
Gegen 02:00 Uhr bemerkten zwei Männer am Marburger Kai den brennenden Teleskopkran und verständigten die Feuerwehr, welche den Brand löschte. Der Brand dürfte im Bereich eines Reifens ausgebrochen sein, Brandstiftung ist nicht auszuschließen. Der Kran war beim Bau der Murstaustufe eingesetzt.

Errichtung eines Sicherheitsbereiches
Für das Cup-Spiel SK Puntigamer Sturm Graz – SK Rapid Wien am 18.04.2018 wird ein Sicherheitsbereich errichtet.
Die Landespolizeidirektion Steiermark, Sicherheits- und verwaltungspolizeiliche Abteilung,  verordnet gemäß § 49a Abs. 1 Sicherheitspolizeigesetz einen Sicherheitsbereich um die Merkur Arena. Der Sicherheitsbereich umfasst das Gebiet innerhalb der folgenden Straßenzüge: Conrad-von-Hötzendorf-Straße Nr. 151 – Evangelimanngasse – über Münzgrabenstraße – Harmsdorfgasse bis Nr. 12 (Krzg. Weinholdstraße) – Weinholdstraße bis Nr. 31 – Dr. Lister-Gasse bis zur Krzg. Lortzinggasse – Lortzinggasse bis Krzg. Paul-Ernst-Gasse – Richtung Süden bis Karl-Huber-Gasse Nr. 11 – Richtung Westen bis Raiffeisenstraße Nr. 198 – Raiffeisenstraße Richtung Norden bis Haus Nr. 166 (Kirche) – Richtung Nordwesten bis Krzg. Lisztgasse – Kollowitzgasse – Kollowitzgasse bis Eduard-Keil-Gasse – Richtung Westen bis Kasernstraße – Kasernstraße Richtung Norden bis Senefeldergasse – schräg über Dauerkleingartenanlage bis Raiffeisenstraße Nr. 61 – Conrad-von-Hötzendorf-Straße  Nr. 151.

Aus diesem Sicherheitsbereich können Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes Personen wegweisen, die gefährliche Angriffe gegen Leben, Gesundheit oder Eigentum im Zusammenhang mit einer Sportgroßveranstaltung begehen bzw. begangen haben. Gleichzeitig ist ihnen das Betreten des Sicherheitsbereiches verboten. Personen, die trotz eines Betretungsverbotes den Sicherheitsbereich bei dieser Sportgroßveranstaltung betreten, begehen eine Verwaltungsübertretung und können mit einer Geldstrafe bis zu 500 Euro, im Falle der Uneinbringlichkeit mit einer Freiheitsstrafe bis zu zwei Wochen, bestraft werden. Verharren die Personen trotz erfolgter Abmahnung weiter in der Fortsetzung ihrer strafbaren Handlung, können sie festgenommen werden.

Trickdiebstahl
Knittelfeld, Bezirk Murtal:  Am 16.04.2018 um 12:00 Uhr sprachen zwei unbekannte Männer bei einer 96jährigen Frau in Knittelfeld vor und gaben sich als Polizisten aus. Sie gaben an, bezüglich eines Einbruchs zu erheben und forderten die Frau auf in der Wohnung nach ihren Wertgegenständen zu schauen. In weiterer Folge überredeten sie das Opfer im Safe nach dem Bargeld zu sehen und erschlichen sich  den Zahlencode.  Daraufhin öffneten die UT den Safe und erbeuteten daraus einen höheren Geldbetrag.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzwelten

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Steinfest Heinrich
Die Büglerin

Reichtum und tiefe Schuld - die Geschichte einer außergewöhnlichen Buße
Tonia Schreiber ist Büglerin. Mit der Hand bügelt sie die Wäsche ihrer vermögenden Heidelberger Kunden. Die Arbeit erledigt sie mit Sorgfalt und Präzision, obgleich sie schlecht bezahlt wird. Denn das Bügeln ist ihre Form der Buße. Sie büßt für eine Tat, die ihr Leben unwiderruflich verändert hat. Ein Leben, das unter den besten Vorzeichen stand: Als Tochter renommierter Botaniker verbrachte sie ihre Kindheit auf einer Segeljacht. Später ....

Buch&Boot – Die Buchhandlung in Altaussee

Anschrift geschäftl. Altaussee 11 8992 Altaussee Österreich Telefon geschäftl.: +43 3622 71400 Webseite: http://www.buch-boot.at
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook