blankblank
Aktuelle steirische Polizeimeldungen
12. Januar, 2018 um 12:00

Diebstahl einer Straßenwalze
Graz, Bezirk St. Peter.
– Unbekannte Täter stahlen in der Zeit zwischen 22. Dezember 2017 und 8. Jänner 2018 eine Arbeitsmaschine. Die bislang unbekannten Täter stahlen die so genannte Tandemwalze von einem umzäunten Lagerplatz in der Maggstraße. Der Wert der Maschine beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro.

Versuchter Kellereinbruch: Tatverdächtige festgenommen
Graz, Bezirk Sankt Leonhard.
– Nach einem versuchten Kellereinbruch Donnerstagfrüh, 11. Jänner 2018, wurden zwei Tatverdächtige festgenommen. Gegen 03:10 Uhr brachen zwei vorerst unbekannte Täter in ein Kellerabteil eines Mehrparteienhauses ein. Nachdem dort der Alarm ausgelöst worden war, wurde der 68-jährige Geschädigte im Mehrparteienhaus wach und lief in den Keller. Dort bemerkte er das offenstehende Kellerabteil und zwei unbekannte Personen. Ohne Beute ergriffen sie die Flucht in Richtung Schillerplatz. Nach einer Fahndung wurden die beiden Tatverdächtigen, eine 21-Jährige und ein 27-Jähriger, beide aus Ungarn, in unmittelbarer Nähe angehalten. Bei den Einvernahmen waren die beiden Tatverdächtigen nicht geständig. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Raubüberfall war fingiert
Graz, Bezirk Innere Stadt. – Nach umfangreichen Ermittlungen durch Beamte des Landeskriminalamtes Steiermark – Ermittlungsbereich Raub konnte nun ein vermeintlicher Raubüberfall vom 12. Dezember 2017 geklärt werden. Wie bereits am 12. Dezember 2017 berichtet, erstattete der nunmehr 32-jährige Tatverdächtige aus Graz Anzeige darüber, an seinem Arbeitsplatz von zwei unbekannten Tätern mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und beraubt worden zu sein. Durch umfangreiche Ermittlungen konnte nun dem 32-Jährigen nachgewiesen werden, dass der Überfall nicht stattgefunden hat. Weiters konnten dem Tatverdächtigen auch Veruntreuungen von elektronischen Geräten und Bauteilen nachgewiesen werden. Bei seiner Einvernahme war der 32-Jährige umfassend geständig und gab als Motiv Geldmangel an. Er wird nach Abschluss der Ermittlungen wegen Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung, falscher Beweisaussage vor der Kriminalpolizei und anderen Delikten bei der Staatsanwaltschaft Graz zur Anzeige gebracht.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltenLoserLoser

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftSkischule HaimSkischule HaimExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Autohaus MAWEKO in Altaussee

Wir geben alles für Sie und Ihren Mazda

Ganz gleich, ob Sie sich gerade erst für einen Mazda entscheiden oder bereits glücklicher Fahrer eines Mazda Modells sind, wir sind gerne für Sie da.

Autohaus MaWeKo

Anschrift Puchen 269 8992 Altaussee Österreich Telefon: +43 3622 71327 Fax : +43 3622 71327-4 Webseite: http://maweko.mazda.at/
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook