blankblank
Aktuelle steirische Polizeimeldungen
3. Januar, 2018 um 9:05

Graz, Bezirk Lend. – Bislang unbekannte Täter beraubten Dienstagnacht, 2. Jänner 2018, eine 15-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung. Gegen 23.10 Uhr hielt sich das spätere Opfer am Gelände des Hauptbahnhofes Graz auf. Laut den Aussagen der 15-Jährigen hätten sie dort fünf Personen umstellt. In weiterer Folge hätte ein Täter ihr den mitgetragenen Rucksack von hinten entrissen und habe sie zu Boden gestoßen. Die 15-Jährige wurde nicht verletzt. Die Höhe des Schadens ist zurzeit noch unbekannt.

 

Fahrzeuglenker wies sich mit gefälschtem Führerschein aus
Ludersdorf-Wilfersdorf, Bezirk Weiz. – Ein 28-jähriger Pkw-Lenker, Staatsbürger der Russischen Föderation, wies sich Dienstagnacht, 2. Jänner 2017, mit einem gefälschten russischen Führerschein aus. Gegen 20.40 Uhr bemerkten die Beamten der Polizeiinspektion Ilz-AGM (Ausgleichsmaßnahmen) bei einer Streifentätigkeit auf der Südautobahn A2 den Pkw des 28-Jährigen. Die Polizisten leiteten den Pkw-Lenker von der Autobahn ab und hielten ihn an. Bei der folgenden Lenker- und Fahrzeugkontrolle wies er sich mit einem russischen Führerschein aus. Bei der Kontrolle des Dokumentes bemerkten die Polizisten, dass der Führerschein gefälscht war und stellten das Dokument sicher. Der Pkw-Lenker wird der Staatsanwaltschaft Graz und der Bezirksverwaltungsbehörde zur Anzeige gebracht.

 

Gewerbsmäßiger Diebstahl
Graz, Bezirk Innere Stadt. – Ein 40-Jähriger steht im Verdacht, Dienstagnachmittag, 2. Jänner 2018, Bekleidungsartikel aus einem Geschäft gestohlen zu haben. Gegen 17:45 Uhr stahl ein 40-jähriger in Graz wohnhafter Georgier aus einem Geschäft eine Jacke, eine Hose, ein Paar Schuhe und ein Taschenmesser im Wert von mehreren hundert Euro. Zuvor entfernte er jedoch die Diebstahlsicherungen und zog die Waren an. Seine Kleidung ließ er zurück. Als er das Geschäft verlassen wollte, wurde er
von einem Detektiv beobachtet, der in der Folge die Polizei verständigte. Der Tatverdächtige wurde vor dem Geschäft angehalten und zur Polizeiinspektion Schmiedgasse überstellt. Wie die Ermittlungen ergaben, hat der 40-Jährige drei ähnlich gelagerte Diebstähle in Linz begangen.

 

Versuchter Wohnungseinbruch: Tatverdächtige festgenommen
Graz, Bezirk Andritz. – Nach einem versuchten Wohnungseinbruch Montagnacht, 1. Jänner 2018, wurden zwei Tatverdächtige festgenommen. Gegen 21:55 Uhr wurden zwei unbekannte Täter beim Sprung über einen Zaun von einer Anrainerin beobachtet. Aufgrund der Personsbeschreibungen konnten die zwei Tatverdächtigen, 23 und 27 Jahre alt, aus Georgien, in der Nähe festgenommen werden. Wie die Ermittlungen ergaben, wollten die beiden Männer zuvor in eine Wohnung einbrechen. Bei den Einvernahmen waren die beiden Tatverdächtigen nicht geständig. Weitere Ermittlungen laufen.

 

Nötigung
Graz, Bezirk St. Leonhard. – Ein 17-jähriger in Graz wohnhafter russischer Staatsbürger steht im Verdacht, Montagabend, 1. Jänner 2018, einen 16-jährigen Grazer bedroht und geschlagen zu haben. Der 16-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt.
Gegen 17.45 Uhr trafen sich die beiden Bekannten zufällig in einem Lokal. Dort dürften sie in einen zunächst verbalen Streit geraten sein. Der 17-Jährige dürfte im Laufe dieser Auseinandersetzung dem Grazer ins Gesicht geschlagen und ihn danach, für den Fall, dass er die Anzeige bei der Polizei erstatten würde, mit dem Umbringen bedroht haben. Darauf entfernte sich der 16-Jährige vom Vorfallort, verständigte seinen Vater und fuhr in ein Krankenhaus. Nach der am darauffolgenden Tag durchgeführten Vernehmung des 16-Jährigen durch Beamte der Polizeiinspektion Schmiedgasse, wurde die Staatsanwaltschaft Graz über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Diese ordnete die Festnahme des Tatverdächtigen an, der kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift angetroffen und festgenommen werden konnte. Nach der Vernehmung des 17-Jährigen wurde er in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltenLoserLoser

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftSkischule HaimSkischule HaimExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Eder Geschenke Bad Aussee

Der praktische Eingriff an der Rückseite macht es möglich, sein Hab und Gut auch während des Gehens aus dem Waidsack zu holen. Nicht nur Jäger im Ausseerland schätzen den „Original Woadsåck“, sondern auch zahlreiche Einheimische und Gäste des Ausseerlandes. Individualisten erhalten den praktischen Waidsack - aus eigener Erzeugung – maßgeschneidert aus einem besonderen Baumwollstoff auch für Kinder oder in verschiedenen Größen und verschiedensten Farben. Der Waidsack kann durchaus auch mit Lederhose und Dirndl kombiniert werden und sorgt dabei für den besonderen Hingucker.

Eder Geschenke Bad Aussee

Anschrift Ischler Straße 66 8990 Bad Aussee Österreich Telefon: +43676 3051959 Mobiltelefon: +43 676 3051959 Webseite: http://www.waidsack.at/
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook