blankblank
Turnau, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag
29. Dezember, 2017 um 20:52

Am 29.12.2017, gegen 11:00 Uhr Vormittag, unternahmen zwei Männer eine Schitour im Bereich Rauschkogel – Gemeindegebiet Turnau. Bei der Abfahrt vom Gipfel löste einer der beiden, ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk Graz-Umgebung, ein Schneebrett mit einer Länge von ca 500 Meter und 40 Meter Breite aus.

Er wurde sofort mitgerissen und kam nach ca 300 Metern teilverschüttet am Lawinenkegel zu liegen.

Sein Begleiter, der den Abgang beobachtet hatte, setzte sofort einen Notruf ab und begab sich auf die Suche nach seinem Kameraden. Dieser hatte sich beim Eintreffen seines Kameraden bereits selbst bis zur Hüfte ausgegraben und war augenscheinlich schwer verletzt.

Eine unbeteiligte Schitourengeherin, eine Ärztin, begab sich ebenfalls zum Unfallsort und führte die Erstversorgung durch.

Währenddessen begann ein planmäßiger Lawineneinsatz mit 2 Hubschraubern sowie Bergrettung, Alpinpolizei und Feuerwehr.

Da eine Landung der Hubschrauber aufgrund des starken Windes unmöglich war, musste der Verletzte mittels Akja talwärts zu einem windgeschützten Landesplatz transportiert werden. Der Rettungshubschrauber Christophorus 12 flog den Verletzten schließlich ins Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltenLoserLoser

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftSkischule HaimSkischule HaimExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Hafnermeister und Fliesenleger Schlömicher in Pichl Kainisch/Bad Mitterndorf

Seit über 20 Jahren steht unser Unternehmen im steirischen Salzkammergut für Qualität auf höchstem Niveau bei der Gestaltung ihres Lebensraumes. Wir sind kompetenter Ansprechpartner für Kachelöfen, Herde und Kamine, keramische Fliesen, Natursteine und jede Art von kreativen Lösungen in diesem Aufgabenbereich.

Der Einsatz von keramischen und mineralischen Baustoffen als Wärmequelle unterschiedlichster Art und als Oberflächengestaltung in den verschiedensten Bereichen bietet schier unbegrenzte Möglichkeiten.

Schlömicher – Hafnermeister und Fliesenleger

Anschrift Pichl 24 8984 Pichl-Kainisch Österreich Telefon: +43 3624 424 Fax : +43 3624 446 Webseite: http://www.schloemicher.at
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook