blankblank
Aktuelle steirische Polizeimeldungen
27. Dezember, 2017 um 10:10

Eichkögl, Bezirk Südoststeiermark. – Am 22. Dezember 2017 wurde ein vierjähriges Mädchen von einem Pkw erfasst und erlitt dabei tödliche Verletzungen.
Gegen 12:30 Uhr fuhr ein 34-Jähriger mit seinem Pkw über den Zufahrtsweg in den Hofbereich seines Anwesens. Dort drehte er sein Fahrzeug um und schob verkehrt zurück. Zur gleichen Zeit lief seine vierjährige Tochter vom Schulbus kommend über die angrenzende Wiese ebenfalls in Richtung Hofbereich. Der 34-Jährige dürfte seine Tochter beim Rückwärtsfahren übersehen und sie mit seinem Fahrzeug erfasst haben.
Das Mädchen wurde durch das Rote Kreuz Markt Hartmannsdorf und einen Notarzt des Rettungshubschraubers erstversorgt und anschließend mittels Hubschrauber in das LKH Graz gebracht. Die Vierjährige erlag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.
Ein am Lenker durchgeführter Alkoholtest verlief negativ.

 

Widerstand gegen die Staatsgewalt
Graz, Bezirk Gösting. – Ein 27-Jähriger widersetzte sich Dienstagnachmittag, 26. Dezember 2017, nach einem Familienstreit einer Amtshandlung. Kurz vor 15:45 Uhr wurden Polizisten zu einer Familienstreitigkeit nach Gösting gerufen. Nach Eintreffen der Beamten versuchte sich der 27-Jährige durch massive Gewaltanwendung der Amtshandlung zu entziehen und die Polizisten durch Schläge im Gesicht zu verletzen. Der 27-Jährige wurde schließlich festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Graz überstellt.
Bei der Amtshandlung wurden weder die einschreitenden Beamten, noch der 27-Jährige verletzt.

 

Schiunfall
Turrach. – Dienstagvormittag, 26. Dezember 2017, verletzte sich eine 53-Jährige aus Kärnten bei einem Schiunfall schwer.
Ein 35-jähriger slowenischer Staatsbürger war gegen 10:00 Uhr mit seinen Schiern die “Lamplabfahrt” talwärts unterwegs. Zur gleichen Zeit befuhr auch die 53-Jährige diese Piste talwärts. Die 53-Jährige dürfte dem ihr vorausfahrenden 35-Jährigen über die Schi gefahren und dadurch zu Sturz gekommen sein. Nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung und der Besatzung des Rettungshubschraubers Alpin I wurde sie mit schweren Verletzungen ins UKH Klagenfurt gebracht. Der 35-Jährige wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

 

Küchenbrand
Feldbach, Bezirk Südoststeiermark.– Dienstagmittag, 26. Dezember 2017, kam es im Obergeschoß einer Wohnung zu einem Küchenbrand. Ursache dürfte zurückgelassenes Kochgut gewesen sein. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.
Gegen 12:00 Uhr erwärmte eine 75-Jährige eine Speise auf ihrem E-Herd. Nachdem sie den E-Herd ausschaltete und die Wohnung verließ, dürfte das auf der Herdplatte zurückgelassene Kochgut Feuer gefangen und gegen 13:30 Uhr einen Brand ausgelöst haben. Dieser wurde von den Feuerwehren Feldbach und Mühldorf mit insgesamt 29 Einsatzkräften gelöscht. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

Forstunfall
Fürstenfeld, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld.– Mittwochmorgen, 27. Dezember 2017, verletzte sich ein 25-Jähriger bei Forstarbeiten unbestimmten Grades.
Ein 25-Jähriger aus Niederösterreich verrichtete gegen 08:30 Uhr Forstarbeiten in einem Wald. Beim Ausästen eines bereits gefällten Baumes, schnitt sich der 25-Jährige mit einer Motorsäge in das linke Bein und verletzte sich unbestimmten Grades. Der Verletzte wurde vom Notarztwagen-Team erstversorgt und in das LKH Hartberg gebracht.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltenLoserLoser

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftSkischule HaimSkischule HaimExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Hafnermeister und Fliesenleger Schlömicher in Pichl Kainisch/Bad Mitterndorf

Seit über 20 Jahren steht unser Unternehmen im steirischen Salzkammergut für Qualität auf höchstem Niveau bei der Gestaltung ihres Lebensraumes. Wir sind kompetenter Ansprechpartner für Kachelöfen, Herde und Kamine, keramische Fliesen, Natursteine und jede Art von kreativen Lösungen in diesem Aufgabenbereich.

Der Einsatz von keramischen und mineralischen Baustoffen als Wärmequelle unterschiedlichster Art und als Oberflächengestaltung in den verschiedensten Bereichen bietet schier unbegrenzte Möglichkeiten.

Schlömicher – Hafnermeister und Fliesenleger

Anschrift Pichl 24 8984 Pichl-Kainisch Österreich Telefon: +43 3624 424 Fax : +43 3624 446 Webseite: http://www.schloemicher.at
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook