blankblank
20. Dezember, 2017 um 11:06

Bereits in den frühen Morgenstunden, genauer um 4:13 Uhr, des 20. Dezembers schlug die Bereichswarn- und Alarmzentrale “Florian Liezen” Alarm für die Mannschaft der FF Liezen-Stadt…

Nach Erhalten der Einsatzmeldung und dem Eintreffen am Einsatzort bot sich dem Einsatzleiter ABI Binder folgende Lage: Aufgrund des starken Schneefalls in den Nachtstunden, verlor der Lenker eines Kleintransporters die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Rutschen und verkeilte sich in den Leitplanken auf beiden Straßenseiten, Personen wurden dadurch keine verletzt.

Umgehend wurde mit der Absicherung der Einsatzstelle und der Kontrolle der auslaufenden Flüssigkeiten begonnen. Noch während auf das verständigte Abschleppunternehmen gewartet wurde, erhielt die bereits im Einsatz stehende Mannschaft einen weiteren Einsatzbefehl von “Florian Liezen”: Vermuteter Wohnungsbrand in der Admonter Straße”.

Da vorerst keine weiteren Maßnahmen erforderlich waren, wurde die erste Einsatzstelle prompt verlassen und der weitere Einsatzort angefahren – hier konnte nach Lageerkundung jedoch festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Der gemeldete Feuerschein entpuppte sich als blinkende Weihnachtsbeleuchtung am Balkon einer Wohnung.

Im Anschluss kehrte die Mannschaft wieder an die Einsatzstelle des LKW-Unfalles zurück, um das mittlerweile eingetroffene Abschleppunternehmen bei der Bergung des Fahrzeuges zu unterstützen.

 

Nach zwei erfolgreich abgearbeiteten Einsätzen und knapp zwei ehrenamtlich aufgebrachten Nachtstunden konnte die wohlverdiente Rückfahrt ins Rüsthaus angetreten werden und die volle Einsatzbereitschaft an die Bereichsalarmzentrale vermeldet werden. Alle nächtlich ehrenamtlich ausgerückten Mitglieder finden sich nun – nach einer kurz angehaltenen Nacht – an ihren Arbeitsplätzen wieder.

Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltenLoserLoser

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftSkischule HaimSkischule HaimExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Hafnermeister und Fliesenleger Schlömicher in Pichl Kainisch/Bad Mitterndorf

Seit über 20 Jahren steht unser Unternehmen im steirischen Salzkammergut für Qualität auf höchstem Niveau bei der Gestaltung ihres Lebensraumes. Wir sind kompetenter Ansprechpartner für Kachelöfen, Herde und Kamine, keramische Fliesen, Natursteine und jede Art von kreativen Lösungen in diesem Aufgabenbereich.

Der Einsatz von keramischen und mineralischen Baustoffen als Wärmequelle unterschiedlichster Art und als Oberflächengestaltung in den verschiedensten Bereichen bietet schier unbegrenzte Möglichkeiten.

Schlömicher – Hafnermeister und Fliesenleger

Anschrift Pichl 24 8984 Pichl-Kainisch Österreich Telefon: +43 3624 424 Fax : +43 3624 446 Webseite: http://www.schloemicher.at
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook