blankblank
12. Dezember, 2017 um 15:07

ÖBB-Postbus GmbH schickt in der Weihnachtszeit wieder einen Sternebus durch die Steiermark. Das Ergebnis ist klar: „Der hell erleuchtete Sternebus“! Die Spenden kommen LICHT INS DUNKEL zugute und unterstützen schnell und unbürokratisch Familien und Kinder in der Steiermark.

(Graz, 12.12.2017) Der „Licht ins Dunkel – Sternebus“ ist in der Steiermark unterwegs. Bürgermeister Siegfried Nagl war anlässlich des Zwischenstopps der Steirischen Sternebustour am Grazer Hauptbahnhof der Erste, der einen Stern spendete und bezeichnete den Advent als Zeit der sozialen Wärme: „Es liegt in unserer Verantwortung Leid und Kummer abzustellen und es ist schön zu sehen, wie die Menschen in der Steiermark aufeinander zugehen, sich unterstützen, das Miteinander leben“ und ergänzt: „ Ich bedanke mich ausdrücklich bei den ÖBB-Postbussen, die jedes Jahr einen großen Beitrag dazu leisten.“

„In familiären Notsituationen sind es meist die Kinder, die besonders hart betroffen sind“  ist Alfred Loidl – Postbusmanager und Initiator des Sternebusses in der Steiermark überzeugt und betont: „Für den täglichen Lebensbedarf fehlen häufig die Mittel. Die Finanzierung von sehr kostenintensiven Heilbehelfen oder Therapien für von Krankheiten oder Behinderungen betroffene Kinder kann aus eigener Kraft oft nicht bewältigt werden.“

Holen Sie sich Ihren persönlichen Stern und kleben Sie ihn auf einen der Sternebusse. Mit einer persönlichen Widmung oder Ihren Namen versehen, können Sie Ihrer Spende individuellen Glanz verleihen. Stück für Stück bringen wir gemeinsam ganz Steiermark zum Strahlen.

Diese Aktion unterstützen auch Landtagsabgeordnete Helga Ahrer und Landeshauptmann-Stv. Michael Schickhofer: „ Der Sternebus bringt für viele bedürftige Menschen Hoffnung und ein wenig Wärme in ihren oft schwierigen Alltag. Wir unterstützen diese Aktion für Menschen in Not gerne, denn hier ist es möglich, rasch und unkompliziert zu helfen. Nicht nur der Sternebus soll strahlen, sondern auch die Augen jener Menschen, die diese Hilfe dringend benötigen.“

Die nächsten Aufenthalte des Sternebusses in der Steiermark

16.12. Anger – beim Bratapfelzauber von 14 bis 18 Uhr
21.12. Knittelfeld – am Hauptplatz beim Adventmarkt

Gemeinsam helfen ab 5 Euro
Jeder, der mit seinem Stern den Bus zum Sternebus machen möchte, kann seinen Stern auf die Seitenwände des Busses kleben und mit einer persönlichen Widmung versehen. Die kleinen Sterne um 5 Euro sind direkt beim Buslenker oder in den Postbus-Kundenbüros erhältlich. Es gibt aber auch größere Sterne um 50 Euro und 100 Euro. Für Firmen gibt es die Möglichkeit, Sterne zu 500 Euro und 1.000 Euro oder einen „Kometen“ zu 5.000 Euro zu bestellen. Alle Sterne können telefonisch unter 0810 222 333-24 bestellt werden oder Sie spenden gleich über Ihre Banking App am Smartphone:

Einfach QR-Code scannen und direkt senden:

Das Spendenkonto (bei der BAWAG/PSK) lautet: IBAN AT36 6000 0000 0730 3700; „Sternebus zu Gunsten Licht ins Dunkel“.
Zusätzlich wird die Aktion an den Bahnhöfen durch Spendenboxen an ausgewählten ÖBB-Personenkassen unterstützt.

Foto: ©ÖBB/Klingler
v.l.n.r.: Gerd Schaffer – ÖBB Postbus Verkehrsleiter, Bürgermeister Siegfried Nagl, ÖBB Regionalmanager Franz Suppan, LTAbg. GRin Helga Ahrer, Landeshauptmann-Stv. Michael Schickhofer, ÖBB Postbus Regionalmanager Alfred Loidl

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister
Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 461 Millionen Fahrgäste und 111 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2016 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 40.265 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich über 1.900 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltenLoserLoser

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftSkischule HaimSkischule HaimExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Eder Geschenke Bad Aussee

Der praktische Eingriff an der Rückseite macht es möglich, sein Hab und Gut auch während des Gehens aus dem Waidsack zu holen. Nicht nur Jäger im Ausseerland schätzen den „Original Woadsåck“, sondern auch zahlreiche Einheimische und Gäste des Ausseerlandes. Individualisten erhalten den praktischen Waidsack - aus eigener Erzeugung – maßgeschneidert aus einem besonderen Baumwollstoff auch für Kinder oder in verschiedenen Größen und verschiedensten Farben. Der Waidsack kann durchaus auch mit Lederhose und Dirndl kombiniert werden und sorgt dabei für den besonderen Hingucker.

Eder Geschenke Bad Aussee

Anschrift Ischler Straße 66 8990 Bad Aussee Österreich Telefon: +43676 3051959 Mobiltelefon: +43 676 3051959 Webseite: http://www.waidsack.at/
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook