blankblank
1. Dezember, 2017 um 19:41

Einer aufmerksamen Pflegerin und der rasch eingreifenden Feuerwehr Pürgg ist es zu verdanken, dass ein größerer Schaden abgewendet werden konnte.

Nach dem Einheizen eines Küchenherdes ist vermutlich auf Grund eines Hitzestaues im hinteren Bereich der Kücheneinrichtung ein Schwelbrand entstanden. Die im Gebäude anwesende Pflegerin bemerkte die Rauchentwicklung und verständigte umgehend telefonisch einen Kameraden der Feuerwehr Pürgg. Mittels Sirenenalarm wurde die Feuerwehr Pürgg alarmiert.

In kürzester Zeit rückten TLF-A und MTF-A zur Brandstelle aus.

Unter Einsatzleiter OBI Christian Rainer wurde unter ständiger Beobachtung mit der Wärmebildkamera der Verbau geöffnet und mit kleinen Wassermengen langsam abgekühlt. Das Heizmaterial wurde aus der Heizstelle entfernt und dem Ofen langsam die Hitze entzogen. Nach Abkühlen der Brandstelle wurden die gefährdeten Teile mit einem geeigneten Werkzeug entfernt, um ein weiteres Glosen zu verhindern.

Im Anschluss wurde das Objekt unter Einsatz des Drucklüfters „Rauchfrei“ gemacht.
Nach Abkühlung der Brandstelle und nochmaliger Kontrolle mit der WBK konnte die Feuerwehr Pürgg um 22:30 Uhr ins Rüsthaus einrücken und sich bei Florian Liezen wieder „Einsatzbereit“ melden.

BERICHT : FF Pürgg
Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltenLoserLoser

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftSkischule HaimSkischule HaimExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Ennstal Milch - Mehr als Milch.
Mit unserer regionalen Produktpalette bieten wir unseren Kunden ein Stück Heimat für zu Hause. Daneben ist die Ennstal Milch KG aber auch international als Hersteller für bekannte Markenartikel- und Handelsunternehmen tätig. Einige der größten Lebensmittelkonzerne der Welt vetrauen auf unsere Qualität, die den höchsten Ansprüchen gerecht wird.
Unsere Produkte
Beste Rohstoffe, innovative Mitarbeiter und modernste Technik sind die Basis dafür, dass unser Sortiment im internationalen Wettbewerb bestehen kann. Mit der Entwicklung neuer, im Trend liegender Produkte schaffen wir die Basis für jahrzehntelange Beziehungen.

Ennstal Milch KG

Anschrift Bahnhofstraße 182 8950 Stainach-Pürgg Österreich Telefon: +43 3682 285 - 514 Fax : +43 3682 285 - 5614 Webseite: http://www.ennstalmilch.at/de/
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook