blankblank
Aktuelle steirische Polizeimeldungen
1. Dezember, 2017 um 9:03

Burgau, Hartberg-Fürstenfeld.– Am Freitag, 1. Dezember 2017, ereignete sich in den frühen Morgenstunden ein bewaffneter Raubüberfall auf eine Tankstelle. Gegen 05:30 Uhr überfiel ein derzeit noch unbekannter Täter mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet eine Tankstelle in Burgau. Im Anschluss flüchtete der Unbekannte zu Fuß vom Tatort. Die Fahndung nach dem Unbekannten läuft.

Täterbeschreibung:
Der Unbekannte ist männlich und dürfte etwa 20 bis 30 Jahre alt sein. Er ist etwa 165 bis 170 cm groß und war zum Tatzeitpunkt schwarz bekleidet. Laut Angaben trug der Unbekannte schwarze Schuhe mit einer auffälligen weißen Sohle.

Sturz aus fünf Metern Höhe
Graz, Bezirk Straßgang. – Ein 48-Jähriger stürzte Donnerstagnachmittag, 30. November 2017, bei Fassadenarbeiten fünf Meter in die Tiefe. Er wurde schwer verletzt ins Unfallkrankenhaus Graz gebracht. Gegen 14:30 Uhr kam es zu einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle: Ein 48-jähriger Arbeiter verrichtete Fassadearbeiten in fünf Metern Höhe. Aufgrund einer Gewichtsverlagerung auf dem Plateau des Baugerüsts klappte eine sich dort befindliche Holzplatte um und der Mann stürzte in die Tiefe. Er wurde vom Roten Kreuz mit schweren Verletzungen in das Unfallkrankenhaus Graz gebracht.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Schwarzau im Schwarzautal, Bezirk Leibnitz. – Freitagfrüh, 1. Dezember 2017, kollidierten ein Pkw und ein Schulbus miteinander. Bei dem Vorfall wurden drei Personen leicht verletzt. Die Schüler blieben unverletzt. Eine 27-jährige Pkw-Lenkerin war gegen 7:00 Uhr mit ihrem Pkw auf der B 73 in Fahrtrichtung Norden unterwegs. Auf Höhe einer Zufahrt versuchte sie einen vor ihr befindlichen Klein-Lkw zu überholen. Zur selben Zeit bog ein 63-Jähriger mit einem Schulbus aus besagter Zufahrt in die B 73 ein. Im Schulbus befanden sich sechs Schüler sowie eine 20-jährige Passagierin. Die beiden Fahrzeuge kollidierten in weiterer Folge miteinander. Durch die Kollision wurde der Pkw gegen die linke Seite des überholten Klein-Lkws gestoßen. Die 27-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, ebenso der 63-jährige Schulbuslenker und die 20-jährige Passagierin. Die sechs Kinder blieben unverletzt.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Schwarzau im Schwarzautal, Bezirk Leibnitz. – Freitagfrüh, 1. Dezember 2017, kollidierten ein Pkw und ein Schulbus miteinander. Bei dem Vorfall wurden drei Personen leicht verletzt. Die Schüler blieben unverletzt. Eine 27 jährige Pkw-Lenkerin war gegen 7:00 Uhr mit ihrem Pkw auf der B 73 in Fahrtrichtung Norden unterwegs. Auf Höhe einer Zufahrt versuchte sie einen vor ihr befindlichen Klein-Lkw zu überholen. Zur selben Zeit bog ein 63 Jähriger mit einem Schulbus aus besagter Zufahrt in die B 73 ein. Im Schulbus befanden sich sechs Schüler sowie eine 20-jährige Passagierin. Die beiden Fahrzeuge kollidierten in weiterer Folge miteinander. Durch die Kollision wurde der Pkw gegen die linke Seite des überholten Klein-Lkws gestoßen. Die 27-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, ebenso der 63-jährige Schulbuslenker und die 20-jährige Passagierin. Die sechs Kinder blieben unverletzt.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltenLoserLoser

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftSkischule HaimSkischule HaimExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Ennstal Milch - Mehr als Milch.
Mit unserer regionalen Produktpalette bieten wir unseren Kunden ein Stück Heimat für zu Hause. Daneben ist die Ennstal Milch KG aber auch international als Hersteller für bekannte Markenartikel- und Handelsunternehmen tätig. Einige der größten Lebensmittelkonzerne der Welt vetrauen auf unsere Qualität, die den höchsten Ansprüchen gerecht wird.
Unsere Produkte
Beste Rohstoffe, innovative Mitarbeiter und modernste Technik sind die Basis dafür, dass unser Sortiment im internationalen Wettbewerb bestehen kann. Mit der Entwicklung neuer, im Trend liegender Produkte schaffen wir die Basis für jahrzehntelange Beziehungen.

Ennstal Milch KG

Anschrift Bahnhofstraße 182 8950 Stainach-Pürgg Österreich Telefon: +43 3682 285 - 514 Fax : +43 3682 285 - 5614 Webseite: http://www.ennstalmilch.at/de/
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook