blankblank
13. September, 2017 um 11:37

Im österreichischen Ramsau am Dachstein wurde eine zweitägige “Fanwanderung” organisiert
- TV-Quotenhit von ZDF und ORF wird in der Steiermark produziert
- Mehr als 400 Zuschauer besuchten mit ihren TV-Helden die Original-Drehorte

Glückliche Rettungen in letzter Sekunde, große Emotionen, Romantik, Spannung und viel Action vor der traumhaften Bergkulisse rund um den österreichischen Ort Ramsau am Dachstein - das sind die Zutaten der erfolgreichen TV-Serie “Die Bergretter”. Am vergangenen Wochenende pilgerten mehr als 400 Fans - vorwiegend aus Deutschland - zur großen “Fanwanderung” ins steirische Ennstal. Gemeinsam mit den Hauptdarstellern durften sie viele Originalschauplätze des aktuellen Drehs zur neunten Staffel besuchen.

Die Helikopter-Rettungscrew sorgt seit Jahren für beste Quoten mit zeitweise über sechs Mio. Zusehern in den ausstrahlenden Sendern ZDF und ORF. Das große Interesse der vielen Serienbegeisterten in Deutschland und Österreich hat die Ramsauer Touristiker dazu bewogen, eine jährliche “Fanwanderung” durch die TV-Heimat der Bergretter zu organisieren. Von der ersten Episode an wurden alle Folgen in Ramsau am Dachstein gedreht, die Bergrettungszentrale, Emilie’s Hof, und viele weitere Motive befinden sich in der Region Schladming-Dachstein.

Highlight: Flug für weiblichen Fan aus Bayern mit Original-Helikopter

Zu diesen Schauplätzen wanderten die Fans zwei Tage lang gemeinsam mit vielen Crewmitgliedern, allen voran die Hauptdarsteller Sebastian Ströbel, Markus Brandl, Mirko Lang und Stefanie von Poser. Als großes Highlight durfte die Losgewinnerin Michaela Hirsch aus dem bayerischen Ursensollen mit Schauspieler Robert Lohr sogar einen Flug im Original-Helikopter des ÖAMTC absolvieren, mit dem die Bergretter im TV schon so viele Verletzte aus gefährlichen Situationen nach Unfällen bergen konnten.

Regionaler Tourismus profitiert

Von den Dreharbeiten zur Serie profitiert in zunehmendem Maße auch der Tourismus: “Die Stammcrew mit rund 35 Personen verbringt zwischen März und Oktober viele Tage und Nächte bei uns. Aber vor allem verzeichnen wir von Jahr zu Jahr auch immer mehr Gäste, die große Fans der Serie sind. Sie entscheiden sich unter anderem auch für einen Urlaub bei uns, um sich auf die Spuren der TV-Bergretter zu begeben”, sagt Philipp Walcher, Geschäftsführer vom Tourismusverband Ramsau am Dachstein.

Die vor kurzem abgedrehte neunte Staffel der Bergretter mit sechs neuen Folgen wird ab dem 9. November jeweils um 20:15 Uhr auf ZDF und ORF ausgestrahlt. Übrigens: Auch im nächsten Jahr ist wieder eine große Fanwanderung geplant. Sie findet von 7. bis 9. September 2018 statt, alle Infos gibt es online unter www.ramsau.com/de/die-bergretter.

Bildquelle: Martin Huber

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltensalzTVsalzTV

NarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunkteLoser KletterparkLoser KletterparkchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftService24Service24Expert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

GANZ SCHÖN SMART
GANZ SCHÖN SCHÖN
Josko-Fenster bieten die Möglichkeit, unterschiedliche Werkstoffe kostengünstig miteinander zu kombinieren, sodass die beste individuelle Fenster-Lösung eine logische Konsequenz ist. Ihr Fenster passt so nicht nur zum Einsatzbereich, sondern auch zu Ihren Bedürfnissen. Praxisbeispiel: Bei Bad, WC und Keller werden weiße, preiswerte Kunststoff/Alu-Fenster eingebaut, im Wohnbereich hochwertige Holz/Alu-Fenstersysteme, im Design angepasst an die Inneneinrichtung.
Dank Aluminium-Außenoberfläche haben sämtliche Fensterelemente einen einheitlichen, ästhetischen Look. Die Josko-Fensterwahl ist smart & spart - sowohl bei modernen, bündigen Design-Fenstern als auch bei klassischen, versetzten Systemen.

Reiter Friedrich- Josko Fenster & Türen in Liezen

Anschrift Gesäusestraße 23 Liezen Österreich Telefon: +43 676 9187868 Webseite: http://www.josko.de/de/josko-in-ihrer-naehe/reiter-friedrich/
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook