blankblank
Aktuelle steirische Polizeimeldungen
12. August, 2017 um 20:18

Obdach, Bezirk Murtal. – Wie berichtet kam Freitagabend, 4. August 2017, ein 43-jähriger Radfahrer aus dem Bezirk Murtal zu Sturz und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Wie nun bekannt wurde, ist der 43-Jährige im Landeskrankenhaus Judenburg am Donnerstag, 10. August 2017, seinen schweren Verletzungen erlegen.

Brand
Bruck an der Mur, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Aus bisher ungeklärter Ursache kam es Samstagmittag, 12. August 2017, zu einem Brand in einer KFZ-Werkstatt. Das Feuer wird derzeit von der Feuerwehr gelöscht. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.
Der Brand brach gegen 12:00 Uhr, möglicherweise bei Reparaturarbeiten an einem Pkw, in der Werkstatt in der Einödstraße aus. Dabei erlitt ein 37-Jähriger schwere Brandverletzungen. Näheres zur Person ist nicht bekannt. Anwesende retteten den unter einem Auto liegenden Verletzten, indem sie ihn herauszogen und die Flammen erstickten. Der 37-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen.
Kurz nach diesem Vorfall stürzte der 36-jährige Besitzer der Werkstatt von einer Autobahnüberführung  auf die S35 und wurde schwer verletzt. Der 36-Jährige wurde von einem weiteren Rettungshubschrauber ebenfalls in das LKH Graz geflogen. Die Umstände dieses Sturzes sind noch Gegenstand von Erhebungen.

Einbruchsdiebstahl
Rabenhof, Bezirk Leibnitz. – Bislang unbekannte Täter brachen Freitagvormittag, 11. August 2017, in ein Zweifamilienhaus ein. Der Schaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen.
In der Zeit zwischen 09:15 und 12:30 Uhr gelangten die Unbekannten über eine aufgebrochene Garagentüre in die Räumlichkeiten des Hauses. Dort durchsuchten sie Unter- und Obergeschoss, wobei sie hohe Bargeldbeträge, Wertgegenstände und Möbeltresore erbeuteten. Sie flüchteten in unbekannte Richtung.

Garagenbrand
Gressenberg, Bezirk Deutschlandsberg. – Zu einem Garagenbrand kam es Freitagnachmittag, 11. August 2017, beim Ablassen von Benzingemisch aus einem Moped.
Gegen 14.50 Uhr ließ der 16-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg rund 2,5 Liter Benzingemisch über den Benzinhahn seines Mofas in einen Plastikeimer ab. Dabei entzündete sich eine Stichflamme, welche vermutlich durch eine elektrostatische Reaktion mit den Benzindämpfen entstanden sein dürfte. Es kam zu einem Brand in der Garage, bei dem das Mofa sowie sämtliche Arbeitsgeräte beschädigt wurden. Der Brand konnte von den Feuerwehren Gressenberg, Schwanberg und Grünberg-Aichegg gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere Tausend Euro belaufen.

Mädchen stürzte über Treppe
Erbersdorf, Bezirk Südoststeiermark. – Freitagnachmittag, 11. August 2017, stürzte ein vierjähriges Mädchen aus rund drei Metern Höhe auf eine Betonstiege und verletzte sich unbestimmten Grades.
Eine 25-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark beaufsichtigte die beiden minderjährigen Kinder ihres Bruders, im Alter von vier und fünf Jahren, bereits seit 10. August 2017. Die Eltern der beiden Kinder befanden sich im Ausland auf Urlaub.
Am späten Nachmittag des 11. August 2017 bereitete die 25-Jährige in der Küche des Wohnhauses das Abendessen zu. Gegen 17.45 Uhr teilte das vierjährige Mädchen ihrer 25-jährigen Tante mit, dass sie ihre Puppe aus dem Obergeschoss holen wolle. Kurze Zeit später stürzte das Mädchen im Halbstock des Stiegenaufgangs durch einen 20 Zentimeter breiten Spalt aus rund drei Metern Höhe auf die darunter liegende Betonstiege.
Die Vierjährige erlitt dabei Verletzungen bisher unbestimmten Grades und wurde vom Notarzt ins LKH Graz eingeliefert.

Brandereignis: Brandursachenermittlung erfolgt
Lebing, Bezirk Weiz. – Wie berichtet ereignete sich Donnerstagabend, 10. August 2017, ein Brand eines Wirtschaftsgebäudes, der auf das angrenzende Wohnhaus übergriff.
Nach nun erfolgter Brandursachenermittlung durch das Landeskriminalamt konnten sowohl ein anfangs vermuteter Blitzschlag, als auch eine technische Brandentstehungsmöglichkeit ausgeschlossen werden. Der Brand fand im Obergeschoss des Wirtschaftsgebäudes seinen Ausgang und zerstörte das Objekt zur Gänze. Das angebaute Wohnhaus wurde erheblich beschädigt. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mehrere Hunderttausend Euro belaufen. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Brandgruppe des Landeskriminalamts Steiermark übernommen.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltensalzTVsalzTV

NarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunkteLoser KletterparkLoser KletterparkchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftService24Service24Expert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

SICHERHEIT UND FAHRVERGNÜGEN. UNSER EINSTIEG IN DIE WELT DES QASHQAI
Ausstattungsvariante umfasst:
Klimaanlage
Radio/CD-Kombination mit Bluetooth®-Freisprecheinrichtung
CHASSIS CONTROL Technologie
LED-Tagfahrlichtelektronische Parkbremse (e-PKB) mit automatischer Deaktivierung beim Anfahren
Stopp-/Start-System

Autohaus Schiffner – Renault, Nissan und Dacia

Kontakt: Christian Schiffner
Anschrift Grundlseer Straße 63 8990 Bad Aussee Österreich Telefon: +43 3622 52223 Fax : +43 3622 52223-7 Webseite: http://www.autohaus-schiffner.at
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook