blankblank
Vor den Vorhang
18. Juni, 2017 um 6:00
Für den redaktionellen Inhalt verantwortlich:
Marina Schobegger , im Auftrag des ARF

Wohnort: Altaussee
Beruf: Geschäftsfrau

 

Kurze Beschreibung der Tätigkeit:

Ich bin mittlerweile seit eineinhalb Jahren ehrenamtlich tätig und helfe Asylwerbern, die in unserer Region wohnen, Deutsch zu lernen. Hauptsächlich gebe ich hierbei Sprachkurse in Tauplitz, aber ich helfe auch bei persönlichen Angelegenheiten und Behördengängen.

Nebenbei bin ich auch noch ehrenamtlich im Hospizverein tätig.

 

Wann und wie oft übe ich meine Tätigkeit aus?

In den letzten 1,5 Jahren habe ich einmal pro Woche einen Deutschkurs gegeben. Vor Tests, die die Flüchtlinge absolvieren müssen, waren die Kurse aber öfter und intensiver, um alle gut auf die Tests vorzubereiten.

 

Ich bin dazu gekommen, dies zu machen, durch …

Als einige Flüchtlinge in die Region gekommen sind, habe ich meine Hilfe einfach angeboten und da jede helfende Hand benötig wurde, bin ich dann in Tauplitz als Deutschlehrerin tätig geworden.

 

Ich mache es gerne, weil …

… ich mich auch privat mit den Menschen gut verstehe und wahre Freundschaften entstanden sind. Aber auch, weil ich gerne helfe und in schwierigen Situationen zur Seite stehe.

 

Bei meiner Tätigkeit fasziniert mich vor allem …

Es ist toll, andere Kulturen kennenzulernen, Bräuche, die ich vorher nicht gekannt habe, miterleben zu können und viele neue Eindrücke zu sammeln. Auch die Erzählungen machen die Treffen interessant und sind eine Bereicherung, obwohl nicht alle Erzählungen positiv sind!

 

Mit diesen Hindernissen/ Schwierigkeiten habe ich zu kämpfen …

Oft sind es Frust-Situationen, bei denen die Menschen Verständnis brauchen, um diese Situation verarbeiten zu können. Es ist alles andere als einfach für sie und klar, dass das an einem nicht einfach vorübergehen kann.
Doch auch Diskussionen mit Mitmenschen, die eher wenig Verständnis für meine Tätigkeit haben, gehören dazu. Diese bringen mich jedoch nicht davon ab, Hilfsbedürftigen meine Hilfe anzubieten.

 

Ich wünsche mir für die Zukunft, dass …

Ich hoffe, dass die Menschen hier bei uns keine Angst mehr vor Problemen haben, denn ich sehe diese ganze Situation als Bereicherung in vielen Lebenssituationen und nicht als Problem.
Ich sehe zwar, dass es nicht einfach ist, glaube aber, dass wir das gemeinsam hinbekommen und allen ein würdevolles Leben bieten können.

Sollten Sie eine Person kennen, die man vor den „Vorhang“ bitten könnte, dann sind wir für jeden Tipp an office@arf.at dankbar.

Coco Kammerer – hilft Flüchtlingen Deutsch zu lernen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzwelten

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Steinfest Heinrich
Die Büglerin

Reichtum und tiefe Schuld - die Geschichte einer außergewöhnlichen Buße
Tonia Schreiber ist Büglerin. Mit der Hand bügelt sie die Wäsche ihrer vermögenden Heidelberger Kunden. Die Arbeit erledigt sie mit Sorgfalt und Präzision, obgleich sie schlecht bezahlt wird. Denn das Bügeln ist ihre Form der Buße. Sie büßt für eine Tat, die ihr Leben unwiderruflich verändert hat. Ein Leben, das unter den besten Vorzeichen stand: Als Tochter renommierter Botaniker verbrachte sie ihre Kindheit auf einer Segeljacht. Später ....

Buch&Boot – Die Buchhandlung in Altaussee

Anschrift geschäftl. Altaussee 11 8992 Altaussee Österreich Telefon geschäftl.: +43 3622 71400 Webseite: http://www.buch-boot.at
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook