blankblank
Vor den Vorhang
4. Juni, 2017 um 6:00
Für den redaktionellen Inhalt verantwortlich:
Marina Schobegger , im Auftrag des ARF

 

Wohnort: Bad Aussee
Beruf: Schüler(vertreter)

 

Kurze Beschreibung der Tätigkeit:

Ich bin Schülervertreter in der Landesschülervertretung Steiermark.
Die LSV ist die gesetzliche Vertretung aller Schülerinnen und Schüler in der Steiermark. Sie wird am Ende von jedem Schuljahr von allen Schulsprechern für das Folgejahr gewählt.

Während des Jahres hat die LSV viele Veranstaltungen, wie zum Beispiel Schülerparlamente, welche entweder im Landtag, oder im Grazer Gemeinderat stattfinden. Dabei können Schülervertreter Anträge stellen, diskutieren und beschließen. Die positiv abgestimmten Anträge müssen dann im Landtag vom Unterausschuss für Bildung besprochen werden.

Jedes Jahr Veranstaltet die LSV auch zwei Seminare, bei denen 80-100 Schüler wichtige Softskills von professionellen Trainern erlernen können. Ein Seminar dauert drei Tage und findet immer in einem anderen Hotel statt.

Die wohl größte Veranstaltung der LSV Steiermark war dieses Jahr eine Podiumsdiskussion zur grazer Gemeinderatswahl. Vor fast 900 Schülern wurde in der Stadthalle mit allen Spitzenkandidaten über wichtige Themen diskutiert.

Meine Aufgabe in der LSV ist es, als EU-Referent eine Brüsselreise zu organisieren. Dabei fährt die LSV mit 30 Teilnehmern nach Brüssel und lernt ein Stück EU näher kennen. Man besucht die verschiedenen Institutionen, als auch einen EU-Abgeordneten. Außerdem hat man natürlich genug Freizeit um die Stadt auf eigene Faust erkunden zu können.

Neben den großen Veranstaltungen hat die LSV auch kleinere Events, wie zum Beispiel Stammtische um mit den Schülervertretern in Kontakt zu bleiben.


Wann und wie oft übe ich meine Tätigkeit aus?

Das hängt stark davon ab, ob wir gerade ein größeres Event am Laufen haben. Dann kann es (zusammen mit der Schule) auch ziemlich stressig werden. Ein Nachteil für mich ist, dass alle Sitzungen in Graz stattfinden, also kommt es manchmal auch vor, dass ich 2-3 Mal in der Woche nach Graz fahre. Es gibt aber auch Phasen wo es sehr wenig zu tun gibt!

 

Ich bin dazu gekommen, dies zu machen, durch …

Letztes Jahr wurde ich von der Schülerunion gefragt, ob ich für sie bei der LSV Wahl kandidieren möchte. Die Arbeit der LSV hat mich damals schon interessiert, also war es für mich auch relativ klar, dass ich auch kandidieren möchte.


Ich mache es gerne, weil …

Ich mache die Arbeit vor allem wegen den Menschen. Man lernt so viele neue Leute kennen und kann einmalige Erfahrungen sammeln. Selbst wenn es manchmal sehr stressig ist, kann man immer stolz darauf sein, dass man sich für etwas einsetzt und dass auch einiges weitergeht.


Bei meiner Tätigkeit fasziniert mich vor allem …

Einerseits fasziniert mich, wie professionell eine Gruppe an 16 bis 20 Jährigen Leuten arbeiten kann. Andererseits finde ich es jedes Mal motivierend, wenn eine Veranstaltung zu einem Erfolg wird!


Mit diesen Hindernissen/ Schwierigkeiten habe ich zu kämpfen …

Leider ist die Politik bei vielen Angelegenheiten sehr starr. Selbst bei relativ einfachen Forderungen, wie zum Beispiel, dass Schülerparlamente gesetzlich verankert werden, ist die Entwicklung langsam. Auch bei Forderungen, die es teilweise seit Jahrzehnten gibt, wie politische Bildung, sieht man recht wenig Fortschritt.


Ich wünsche mir für die Zukunft, dass…

… die LSV die Reichweite bekommt, die sie auch tatsächlich verdient. Leider stehen zurzeit der LSV nicht genügend Mittel zur Verfügung, um wirklich alle steirischen Schüler anzusprechen. Deswegen konzentriert man sich eher auf die Schülervertreter am Schulstandort und versucht sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Viele Schüler kennen dadurch eigentlich ihre gesetzliche Vertretung nicht.


Sollten Sie eine Person kennen, die man vor den „Vorhang“ bitten könnte, dann sind wir für jeden Tipp an office@arf.at dankbar.

 

Ondrej Hanák – Schülervertreter in der steirischen Landesschülervertretung. (Foto © Privat)

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzwelten

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Steinfest Heinrich
Die Büglerin

Reichtum und tiefe Schuld - die Geschichte einer außergewöhnlichen Buße
Tonia Schreiber ist Büglerin. Mit der Hand bügelt sie die Wäsche ihrer vermögenden Heidelberger Kunden. Die Arbeit erledigt sie mit Sorgfalt und Präzision, obgleich sie schlecht bezahlt wird. Denn das Bügeln ist ihre Form der Buße. Sie büßt für eine Tat, die ihr Leben unwiderruflich verändert hat. Ein Leben, das unter den besten Vorzeichen stand: Als Tochter renommierter Botaniker verbrachte sie ihre Kindheit auf einer Segeljacht. Später ....

Buch&Boot – Die Buchhandlung in Altaussee

Anschrift geschäftl. Altaussee 11 8992 Altaussee Österreich Telefon geschäftl.: +43 3622 71400 Webseite: http://www.buch-boot.at
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook