blankblank
Pliem und Schöggl überraschen mit fulminantem TOP-10 Ergebnis beim Cape Epic
20. März, 2017 um 17:00

Auf der ersten Etappe des legendären MTB-Etappenrennen in Südafrika, dem Cape Epic, können Manuel Pliem und David Schöggl (KTM Pro Team) bereits überraschen. Die beiden Sportler legen das Rennen taktisch klug an und bringen einen fulminanten zehnten Platz in Mitten der Mountainbike-Weltelite ins Ziel. „Wir haben uns vorgenommen, das Rennen konstant von Beginn bis zum Schluss durchzufahren und konnten dieses Vorhaben zu 100 Prozent umsetzen. Das war das beste Rennen unserer bisherigen Karriere“, so David Schöggl.

Die 102 km lange und 2.350 Höhenmeter umfassende Etappe rund um den Küstenort Hermanus im Westkap Südafrikas verlangte den Teilnehmern einiges ab. Die sandigen, extrem trockenen Trails und die enorme Hitze konnten die beiden Steirer vom KTM Pro Team aber nicht aufhalten. „Genau für Etappen wie diese haben wir nun seit Herbst des vorigen Jahres intensiv trainiert. Es ist einfach schön, wenn dann alles klappt und man aufs Pedal bringt, was man drauf hat“, so Manuel Pliem.

Für die nächsten sechs Etappen des prestigeträchtigsten MTB-Etappenrennen der Welt möchten die beiden Mountainbiker dieser Devise treu bleiben. Im Gesamtklassement liegen Pliem und Schöggl nun, nach einem 21. Platz beim gestrigen Prolog und dem heutigen zehnten Platz, auf Rang 15.

Fotos: © KTM Pro Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzweltenNarzissenjetNarzissenjet

Loser KletterparkLoser KletterparkchronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftService24Service24Expert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Willkommen an einem der schönsten Plätze der Steiermark

Gibt es nach einer gemütlichen Wanderung rund um den malerischen Altausseer-See eine größere Belohnung als eine Einkehr in die gemütliche Jausenstation Kahlseneck um sich bei Gaumenfreuden wie den Saibling-Spezialitäten, diversen "Spatznvariationen" oder den hausgemachten Mehlspeisen zu erholen? Dazu die gepflegten Weine, z.B. vom Weingut Gross aus der Südsteiermark. Bei Sonnenschein im Gastgarten sitzend mit herrlichem Blick auf den See oder die imposante, steil aufragende Trisselwand. Die behagliche Stube lädt zum längeren Verweilen ein. Aber auch die Kinder kommen auf ihre Kosten. Sei's der Spielplatz, der Badestrand oder der Wald für die 'Abenteurer'. Wenn es die Temperaturen im Winter erlauben, kann man sich auf der hauseigenen Eisbahn mit Freunden beim Eisstockschießen messen. Der Zottler, eine Altausseer Teespezialität und andere heiße Getränke sorgen dabei für den notwendigen 'Frostschutz'.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Familie Pichler

Branchenverzeichnis

Kahlseneck

Anschrift Fischerndorf 168 8992 Altaussee Österreich Telefon: +43 664 410 25 45 Webseite: www.kahlseneck.at
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook