blankblank
Vor den Vorhang
26. Juni, 2016 um 21:13
Für den redaktionellen Inhalt verantwortlich:
Marina Schobegger , im Auftrag des ARF

 

Wohnort:        Bad Aussee
Beruf:             Hausfrau

 

Kurze Beschreibung der Tätigkeit:

Da ich aus England komme und sozusagen ein „Native Speaker“ bin, bin ich in vielen Schulen des Ausseerlandes und bringe so viele Grundlagen der englischen Sprache den Volksschulkindern bei. Ich komme in fast alle Klassen der Volkschulen Bad Aussee, Altaussee und Grundlsee alle 14 Tage und mache eine Englisch-Stunde mit den Kindern.

Wir lernen viele Vokabeln durch Spiele wie zum Beispiel mit Bingo, Domino, Simon Says, Memory. Jedes Mal lese ich eine Geschichte in meiner englischen Sprache mit Bildern und übersetze, wenn es notwendig ist. In den meisten Klassen können die Kinder aber genug Englisch, um die Geschichten zu verstehen.

Wann und wie oft übe ich meine Tätigkeit aus?

Wegen den vielen Klassen bin ich 3 Vormittage in der Woche in den Volkschulen des Ausseerlandes tätig, um mit den Kindern die englische Sprache spielerisch zu erarbeiten.

Ich bin dazu gekommen, den Englischunterricht für viele Kinder zu machen, durch ….

Ich bin da zugekommen, weil meine eigenen Kinder in die Volkschule Bad Aussee gekommen sind. Ich wurde von den Lehrerinnen und Eltern gebeten, Englisch als „Native Speaker“ den Kindern näherzubringen.

Ich mache diese Arbeit gerne, weil…

Ich gestallte gerne die wöchentlichen Englischstunden, weil ich gerne mit Kindern zusammen bin und ich eine große Freude daran habe, dass ich in den Klassen so willkommen bin.

Bei meiner Tätigkeit fasziniert mich vor allem…

Die unterschiedlichen Persönlichkeiten der Kinder und wie schnell, sie durch Spiele, eine Fremdsprache lernen können.

Mit diesen Hindernissen/ Schwierigkeiten habe ich zu kämpfen….

Grundsätzlich gibt es keine Schwierigkeiten und Hindernisse. Es bestimmen die Eltern und die Lehrer ob ich in die Klasse komme und wie oft.

Ich wünsche mir für die Zukunft, dass…

Dass ich meine Stunde so lang weiter machen kann, dass die Eltern, Schule und Kinder eine Freude und Wünsche haben und dass sie Kinder weiterhin viel Freude an meinen Stunden haben.

Sollten Sie eine Person kennen, die man vor den „Vorhang“ bitten könnte, dann sind wir für jeden Tipp an office@arf.at dankbar.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzwelten

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Steinfest Heinrich
Die Büglerin

Reichtum und tiefe Schuld - die Geschichte einer außergewöhnlichen Buße
Tonia Schreiber ist Büglerin. Mit der Hand bügelt sie die Wäsche ihrer vermögenden Heidelberger Kunden. Die Arbeit erledigt sie mit Sorgfalt und Präzision, obgleich sie schlecht bezahlt wird. Denn das Bügeln ist ihre Form der Buße. Sie büßt für eine Tat, die ihr Leben unwiderruflich verändert hat. Ein Leben, das unter den besten Vorzeichen stand: Als Tochter renommierter Botaniker verbrachte sie ihre Kindheit auf einer Segeljacht. Später ....

Buch&Boot – Die Buchhandlung in Altaussee

Anschrift geschäftl. Altaussee 11 8992 Altaussee Österreich Telefon geschäftl.: +43 3622 71400 Webseite: http://www.buch-boot.at
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook