blankblank
Vor den Vorhang
1. Januar, 2017 um 6:00
Für den redaktionellen Inhalt verantwortlich:
Marina Schobegger , im Auftrag des ARF

Wohnort: 8990 Bad Aussee
Beruf: Hausfrau und Mutter von 5 Kindern, Imkerin

 

Kurze Beschreibung der Tätigkeit:

Ich bin Vorturnerin beim ÖTB Turnverein Ausseerland und leite, gemeinsam mit drei anderen Vorturnerinnen, eine Kinderriege zwischen sechs und vierzehn Jahren mit derzeit 36 Kindern. Zusätzlich eine Turnstunde „Freies Turnen“ für eine kleine Gruppe älterer und sehr guter Kinder.

Nach dem Aufwärmen mit Spielen, viel Bewegung, Dehnen und Kräftigen geht es an die Geräte: Boden, Schwebebalken, Reck, Minitrampolin und Kasten in der Hauptsache. Aber auch die Leitern, Bänke, Ringe, alles was der Geschicklichkeit und Koordination dient, kommt zum Einsatz.

 

Wann und wie oft übe ich meine Tätigkeit aus?

Jeden Montag von 17.30 – 19 Uhr und ebenso am Donnerstag von 18 – 19.30 Uhr stehe ich in der Turnhalle.

Dazu kommen die Vereins- und Bezirksmeisterschaften, wo ich neben Vorbereitung und Kinderbetreuung in der Hauptsache als Kampfrichter tätig bin. Auch die Teilnahme an Turnfesten strebe ich mit kleinen Gruppen an, wo man sich mit über tausend anderen Turn- und Sportbegeisterten Menschen trifft und natürlich neben den Turnwettkämpfen auch Wettkämpfe in Leichtathletik, Schwimmen und Rätsellauf hat.

 

Ich bin dazu gekommen, weil …

…wir schon mit unseren eigenen kleinen Kindern auf Familienlagern des Österreichischen Turnerbundes voller Begeisterung teilgenommen haben, weil unsere erste Mutter-Kind-Vorturnerin eine Nachfolgerin gesucht hat J, und vor allem, weil ich selber von klein auf turn- und bewegungsbegeistert war und nie die Möglichkeit hatte, einem Turnverein beizutreten.

 

Ich mache die Aufgabe als Vorturnerin gerne, weil …

… es einfach wunderschön ist, in den Kindern die Freude an der Bewegung zu wecken, weil keine andere Sportart so vielseitig und umfassend Körper und Geist verbindet und damit auch die besten Voraussetzungen für alle weiteren Sportarten gelegt werden.

 

Bei meiner Tätigkeit fasziniert mich vor allem, dass …

… es nicht um leistungsorientierten Spitzensport geht, sondern der Grundgedanke des Jahnschen Turnens den Menschen Gesundheit, Ausgeglichenheit und Lebensfreude vermittelt und nur die persönlich beste Leistung im Vordergrund steht.

 

Mit diesen Hindernissen/ Schwierigkeiten habe ich zu kämpfen….

Es ist nicht immer leicht, wirklich jeden Montag ehrenamtlich in der Halle zu stehen, und dies vor allem mit dem umfassenden Programm der eigenen Großfamilie zu koordinieren. Doch inzwischen geht es immer leichter und ist eigentlich schon eine Selbstverständlichkeit geworden. Sehr schwer ist es, genügend Vorturner zu finden, die bereit sind, ehrenamtlich ihre Zeit einzusetzen, um aus innerer Überzeugung einen wertvollen Beitrag für unsere Jugend zu leisten.

 

Ich wünsche mir für die Zukunft, dass…

Zukunft hat jede Form von Sport heutzutage sicherlich dadurch, dass viele Kinder daheim kaum mehr die Möglichkeit zu entwicklungsförderlicher natürlicher Bewegung haben und auf das Freizeitangebot ihres Wohnortes angewiesen sind.

…es dem Profitdenken der Gesellschaft zum Trotz auch weiterhin möglich sein wird und geschätzt wird, dass unsere ehrenamtliche Tätigkeit aus Überzeugung für den Wert des Turnens eingesetzt wird.

Ich wünsche mir, dass viele Menschen nach unserem Turnerwahlspruch von 1846 leben wollen: „Frisch, fromm, fröhlich, frei“ !


Sollten Sie eine Person kennen, die man vor den „Vorhang“ bitten könnte, dann sind wir für jeden Tipp an office@arf.at dankbar.

 

Almut Bauer – Vorturnerin des ÖTB Turnverein Ausseerland.


Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


vorhangvorhangtipptippstellenstellenbranchenbranchensalinen_austriasalinen_austriasalzweltensalzwelten

salzTVsalzTVNarzissenjetNarzissenjethaltepunktehaltepunktechronikchronikkulturkulturnaturnaturpolitikpolitiksportsportunterhaltungunterhaltungwirtschaftwirtschaftwissenschaftwissenschaftExpert HentschelExpert HentschelKommhausKommhausPressefotosPressefotos
SchaufensterSchaufenster

Steinfest Heinrich
Die Büglerin

Reichtum und tiefe Schuld - die Geschichte einer außergewöhnlichen Buße
Tonia Schreiber ist Büglerin. Mit der Hand bügelt sie die Wäsche ihrer vermögenden Heidelberger Kunden. Die Arbeit erledigt sie mit Sorgfalt und Präzision, obgleich sie schlecht bezahlt wird. Denn das Bügeln ist ihre Form der Buße. Sie büßt für eine Tat, die ihr Leben unwiderruflich verändert hat. Ein Leben, das unter den besten Vorzeichen stand: Als Tochter renommierter Botaniker verbrachte sie ihre Kindheit auf einer Segeljacht. Später ....

Buch&Boot – Die Buchhandlung in Altaussee

Anschrift geschäftl. Altaussee 11 8992 Altaussee Österreich Telefon geschäftl.: +43 3622 71400 Webseite: http://www.buch-boot.at
windows_storewindows_storefind_facebookfind_facebook